Veröffentlicht inPromi-TV

RTL-Star Lola Weippert gesteht: „Ich ‚flüchte‘ an Weihnachten“

Wie feierst du Weihnachten? Mit der Familie? Oder mit Freunden? Lola Weippert hat für sich eine klare Entscheidung getroffen.

© IMAGO/Raimund Müller

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus.

Weihnachtszeit, du schöne Zeit. Ein festlich geschmückter Baum, zahlreiche Geschenke, leckeres Essen, die ganze Familie vereint. So wird es rund um den 24. Dezember auch in diesem Jahr wieder in vielen Häusern und Wohnungen aussehen. Doch es gibt auch Menschen, die mit Weihnachten nicht so viel anfangen können. Die Weihnachten nicht als das Familienfest ansehen, wie es vielerorts gefeiert wird. RTL-Moderatorin Lola Weippert ist einer von ihnen.

„Wie feierst du Weihnachten? Eine Frage, die ich momentan an jeder Ecke höre und mich jedes Mal aufhorchen lässt, da das Weihnachtsfest bei vielen mit Druck, Stress und allem anderen als Glückseligkeit und Freude verbunden wird“, schreibt die 27-Jährige, die bei RTL unter anderem die Formate „Prince Charming“ und „Princess Charming“ moderiert, via Instagram.

RTL-Star flüchtet an Weihnachten in den Urlaub

Weippert weiter: „Ich ‚flüchte‘ an Weihnachten immer, um mich der Entscheidung zu entziehen, ob ich mit Mama oder Papa feiere. Meine Eltern sind geschieden“, berichtet die Moderatorin.

++ Lola Weippert: „Brachte mein Herz zum Bluten“ ++

Wohin sie flüchte? Auch darüber gibt die 27-Jährige Auskunft: „Mein Lieblingsweihnachten war in Kapstadt, wo meine Schwester und ich 10 Fremde eingeladen haben, die auch weg von ihren Familien waren, und plötzlich waren wir unsere Familie. Dieses Jahr geht es nach Kopenhagen zu meiner Schwester. Sie ist meine einzige Konstante an Weihnachten.“

„Macht bitte, was euch guttut“

Ihr Rat an die Follower: „Egal wie ihr feiert oder auch nicht feiert, alles ist okay, lasst euch nichts aufdrücken und macht bitte, was euch guttut!“


Mehr Nachrichten:


Ein Rat, den viele ihrer Fans durchaus ernst nehmen. „Und auch bei nicht geschiedenen Eltern will man nicht unbedingt gemeinsam feiern. Selbst wenn man sich grundsätzlich gut versteht. Ist einfach so und ist auch ok“, schreibt eine Followerin bei Instagram. Und eine andere ergänzt: „Ich bin seit fünf Jahren immer im Urlaub. Die letzten Jahre war’s mit meinem Ex. Dieses Jahr mit meiner Familie. Freue mich sehr.“

Markiert: