Royals in Schweden: Erfreuliche Neuigkeit für Prinzessin Madeleine und Ehemann Christopher

Prinzessin Madeleine und Ehemann Christopher O'Neill haben freudige Nachrichten zu verkünden.
Prinzessin Madeleine und Ehemann Christopher O'Neill haben freudige Nachrichten zu verkünden.
Foto: imago/IBL

Das sind doch mal erfreuliche Nachrichten! Nachdem die schwedischen Royals zuletzt mit besorgniserregenden Schlagzeilen um Königin Silvia Aufsehen erregten, darf Prinzessin Madeleine eine freudige Nachricht verkünden.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Christopher O'Neill gehört sie zu den ersten schwedischen Royals, die gegen das Coronavirus geimpft wurden.

Royals: Prinzessin Madeleine erhält Corona-Impfung – noch vor Kronprinzessin Victoria

Nachdem Königin Silvia und König Carl Gustaf bereits im Januar gegen das Virus geimpft wurden, war nun auch ihre Tochter Madeleine an der Reihe. Doch wie kann es sein, dass die 38-Jährige noch vor ihrer großen Schwester Victoria geimpft wird?

Im Gegensatz zu den restlichen Royals lebt Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie in Florida und genau das soll nun ihr Vorteil sein. „In den USA und in einigen Staaten ist das Impfprogramm weiter fortgeschritten“, erklärt Hofsprecherin Margareta Thorgren gegenüber „Billed Bladet“.

----------------------------------------

Das ist Prinzessin Madeleine von Schweden:

  • Madeleine Thérèse Amelie Josephine wurde am 10. Juni 1982 auf Lovön in der Gemeinde Ekerö geboren
  • Sie ist die jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia
  • In der schwedischen Thronfolge steht sie auf Platz sieben
  • Von 2003 bis 2006 studierte Madeleine Kunstgeschichte, Geschichte und Ethnologie an der Universität Stockholm
  • Am 8. Juni 2013 heirateten Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill, ein britisch-amerikanischer Geschäftsmann
  • Das Paar hat drei gemeinsame Kinder

----------------------------------------

Royals: Nach Corona-Impfung – kehrt Madeleine nun endlich zurück nach Schweden?

Die Königsfamilie dürfte sich sehr darüber freuen. Denn: Seit dem Lockdown in den USA hat Prinzessin Madeleine ihre Familie in Schweden nicht ein einziges Mal besuchen dürfen. „Den ganzen Frühling über musste ich fünf Monate lang isoliert sein“, klagte die 38-Jährige im Dezember im „SVT“-Interview. Nun, da sie und ihr Mann geimpft sind, steht einem Wiedersehen aber nicht mehr viel im Wege.

Für Prinzessin Madeleines Geschwister verlief die Pandemie nicht ganz so harmlos. Bruder Prinz Carl Philip und die damals schwangere Prinzessin Sofia sowie Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel wurden alle mit dem Coronavirus infiziert. Zum Glück erholten sich die Royals schnell wieder von der Erkrankung.

----------------------------------------

Mehr zu den Royals in Schweden:

Royals: Sofia von Schweden teilt Bild ihres Babys – Detail sorgt für Diskussionen

Royals: Schwedisches Königshaus teilt Video von Silvia – dieses Detail wirft Fragen auf

Royals: Ausgerechnet ER wollte, dass Prinzessin Victoria von Schweden niemals Königin wird

----------------------------------------

Warum das Virus für Prinz Daniel besonders gefährlich war, erfährst du hier.