Veröffentlicht inPromi-TV

„Raue der Restaurantretter“ (RTL): Tim rechnet gnadenlos ab – „Abgefucktes Küchendesaster“

Bei „Raue der Restaurantretter“ rechnet Tim gnadenlos mit den Zuständen eines Restaurants ab. Er sieht schwarz für dieses Projekt.

u00a9 RTL

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Tim Raue ist wieder unterwegs, um Gastronomen in Not mit seinem Fachwissen unter die Arme zu greifen. Am Dienstagabend (18. April 2023) zeigt RTL eine neue Folge seines Formats „Raue der Restaurantretter“. Dieses Mal verschlägt es den Sternekoch und seine Frau Katharina nach Vallendar, einer Stadt in Rheinland-Pfalz.

Dort brauchen die Schwestern Eva und Anke die Hilfe von Tim und Katharina Raue. In dem Restaurant „Genussküche“ bleiben nämlich nicht nur die Gäste weg, sondern die beiden Frauen sind zusätzlich auch noch hochverschuldet und können das Personal nicht bezahlen. „Raue der Restaurantretter“ wittert eine Mammutaufgabe.

„Raue der Restaurantretter“: Desolater Zustand der Küche sorgt für Entsetzen

Zunächst möchte der gebürtige Berliner das Essen unter die Lupe nehmen. Dabei achtet er nicht nur auf den Geschmack der Speisen, sondern auch auf deren Qualität und den Preis. Als Kellnerin Anke an seinen Tisch kommt, merkt man ihr die Nervosität an. Im Interview erzählt sie: „Als ich ihn gesehen habe, hätte ich vor Aufregung weinen können. Aber ich freue mich, dass er da ist.“

++ „Raue der Restaurantretter“ (RTL): Beim Anblick von Tim Raue ergreift Gastronom die Flucht „Nicht willkommen“ ++

Als Tim Raue dann auch noch etwas bestellen will, was gerade nicht da ist, wird Anke dann noch angespannter. „Das ist mir unangenehm, wenn die Gäste etwas wollen und ich ihnen sagen muss, dass wir es nicht haben“, beichtet sie anschließend. Das Essen scheint Tim Raue soweit zu schmecken. Doch als er danach die Küche betritt, um Eva kennenzulernen, trifft ihn prompt der Schlag.

Eva ist besorgt als Tim Raue in ihrer Küche steht. Foto: RTL

Tim Raue hat Hoffnung in die Schwestern

Die Ausgangslage könnte also besser sein. Tim Raue macht sich zunächst ernsthafte Sorgen, ob er hier überhaupt etwas ausrichten kann. Denn neben den Schulden, ist der Zustand der Küche für ihn eine absolute Katastrophe. „Das ist so, wie wenn du ein Autorennen mit einem Reifen und halbem Motor fahren willst. Wie soll das gehen?“, beschreibt er seine Sicht auf die Dinge. „Abgefucktes Küchendesaster“, fügt er später noch hinzu.

Im Gespräch mit Eva bricht es irgendwann aus ihr heraus und sie fängt verzweifelt an zu weinen. Sie erzählt Tim, dass sie dem Küchenpersonal seit zwei Wochen keinen Lohn auszahlen konnte, weil es ihnen finanziell so schlecht gehe. Der Sternekoch nimmt die Gastronomin in den Arm und spricht ihr aufmunternde Worte zu. Doch diese Aufgabe wird alles andere als einfach.


Mehr News:


Ob das Restaurant der Schwestern letztendlich noch gerettet werden kann oder nicht, siehst du Dienstagabend (18. April 2023) um 20.15 Uhr bei RTL und anschließend in der RTL+ Mediathek.

Markiert: