Veröffentlicht inPromi-TV

Rammstein: Bei Till Lindemann wurde eingebrochen – das sagt SIE dazu

Seit Wochen steht Till Lindemann im Fokus. Jetzt kam es zu einem erschreckenden Vorfall in der Hauptstadt Berlin…

Berlin
u00a9 imago images/STAR-MEDIA

Shelby Lynn erzählte in Berlin ihre Geschichte

Rammstein-Sänger Till Lindemann bestreitet die Missbrauchs-Vorwürfe.

Die Band Rammstein und vor allem ihr Frontsänger Till Lindemann scheinen nicht aus den Schlagzeilen zu kommen. Spätestens seit ihrem Konzert in Litauen sind die Musiker in aller Munde. Der Grund: Besucherin Shelby Lynn hatte sich nach dem Gig geäußert und vermutete, dass ihr jemand K.o.-Tropfen in den Drink gemischt hatte.

Mit dieser Äußerung brachte die Irin einen großen Stein ins Rollen. Mehrere Frauen hatten sich zu Wort gemeldet: Es wurden schwere Vorwürfe sexuellen Missbrauchs gegenüber Lindemann erhoben. Seine Anwälte weisen jegliche Anschuldigungen zurück.

Jetzt kam es zu einem neuen Vorfall, der Lindemann erneut in den Fokus rückt. Diesmal geht es jedoch nicht um Vorwürfe des Machtmissbrauchs und sexuelle Gewalt…

Rammstein: Einbruch bei Till Lindemann

Unbekannte verschafften sich am vergangenen Freitagabend (4. August) offenbar Zutritt zur Dachgeschoss-Wohnung des 60-Jährigen. Dazu sollen die Einbrecher wohl zuerst auf das Dach des Mehrfamilienhauses geklettert sein. Ob sie damit ein Zeichen setzen und bewusst in Lindemanns Privatsphäre eindringen wollten?

Die Polizei hält sich zum Vorfall bedeckt. Die Beamten bestätigten lediglich, dass es zu einem Einbruch in der Straße gekommen ist, in der auch der Rammstein-Star zuhause ist. Ob und welche Gegenstände aus der Wohnung entwendet wurden, sei noch unklar.

Rammstein: Band während Einbruch nicht in Berlin

Wenn das Ziel der Kriminellen war, Lindemann in der Wohnung anzutreffen, dann wurde sich im Vorfeld wohl schlecht informiert. Immerhin ist der Künstler noch immer mit seinen Bandkollegen auf Tour unterwegs. Am Samstag (5. August) stand Rammstein beispielsweise in Brüssel auf der Bühne.


Mehr News:


Wer die erschreckenden Ereignisse aber ebenfalls in den Medien verfolgt, ist Shelby Lynn. Auch sie äußerte sich zu dem vermeintlichen Einbruch bei Rammstein-Frontman Lindemann. Was genau die 25-Jährige dazu zu sagen hatte, lest ihr hier bei unserem Partner-Portal BERLIN LIVE.