Veröffentlicht inPromi-TV

Queen Elizabeth II.: Skurriler Fund! DAS hätte niemand erwartet

Queen Elizabeth II.: Skurriler Fund! DAS hätte niemand erwartet

queen elizabeth.jpg

Queen Elizabeth II.: Skurriler Fund! DAS hätte niemand erwartet

Queen Elizabeth II.: Skurriler Fund! DAS hätte niemand erwartet

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Elisabeth II. ist seit 1952 die Königin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Geboren wurde sie am 21. April 1926 und stammt aus dem Hause Windsor, dem britischen Königshaus. Elisabeth wuchs als das älteste von zwei Kindern auf. Engste Familienangehörige sollen sie als Kind Lilibet genannt haben.

Nanu? Ist das etwa ein Fake oder meint Queen Elizabeth II. das wirklich ernst? Diese Fragen werden sich sicherlich einige Royals-Fans stellen, sobald sie von der Neuheit im Shop der Königin erfahren.

Normalerweise gibt es im Online-Shop von Queen Elizabeth II. Wohn-Accessoires wie Geschirr, Kochutensilien, Handtücher, oder Kissen und einige britische Leckereien wie Shortbread, Marmelade und Pralinen zu kaufen, doch die neuste Geschäftsidee aus dem Königshaus lässt das Netz ausflippen.

Kurioser Fund im Sandringham-Shop von Queen Elizabeth II.

Denn auf ihrem Landsitz Sandringham in Norfolk können Touristen nun tatsächlich königlichen Ketchup kaufen. Richtig gelesen, Queen Elizabeth II. vertreibt ihre eigene Würzsoße.

Ob zu Pommes, Schnitzel oder Hot Dogs – fortan können sich Fans der Monarchin einen Klacks majestätischer Tomatensoße gönnen. Verkauft werden die 295-Gramm-Flaschen jedoch ausschließlich im Souvenirladen auf Sandringham.

Queen Elizabeth II. verkauft eigenen Ketchup für Wucherpreis

Und gerade günstig ist der royale Ketchup leider auch nicht. Circa 8,37 Euro soll eine Flasche kosten, wie „Daily Mail“ berichtet. Zum Vergleich: Eine 300-Milliliter-Flasche der REWE-Eigenmarke kostet gerade mal 79 Cent. Und selbst der dm-Bio-Ketchup liegt mit 1,65 Euro für 480 Gramm noch weit unter dem Preis, den Queen Elizabeth II. für ihre Soße verlangt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dass die Monarchin überhaupt mal so etwas wie Ketchup, der seine Verwendung vorrangig im Fast-Food-Bereich findet, servieren würde, hätten wohl nur die wenigsten gedacht. Dabei wissen Insider längst von der heimlichen Vorliebe der Queen. Die 95-Jährige soll ein großer Fan des „inoffiziellen Nationalgerichts“ der Briten Fish & Chips (frittiertes Fischfilet und Pommes) sein. Wenn sie sich auf Schloss Balmoral, ihrer Sommerresidenz in Schottland, aufhält, soll sie dafür sogar regelmäßig bei einem örtlichen Imbiss bestellen. Und was würde dazu besser passen als eine Portion Ketchup?

—————————————-

Mehr zu Queen Elizabeth II.:

—————————————-

Queen Elizabeth II. isst sogar Burger – allerdings nur ohne Brötchen

Normalerweise nimmt Queen Elizabeth II. jedoch Abstand von Fast Food, wie ihr früherer Küchenchef Darren McGrady verrät. Amerikanische Burger kommen bei ihr nur ohne Brötchen auf den Teller. „In Balmoral hat es mich immer gefreut, dass wir unsere eigenen Burger gemacht haben. Sie haben Hirsche geschossen und wir haben Wild-Burger gemacht. Sie wurden mit herrlichen Preiselbeeren und allem Möglichen gefüllt, aber wir haben nie Brötchen draufgelegt“, erinnert sich der Koch.

Statt Brot kann sich die Königin ja jetzt eine Extraportion Tomatenketchup zu ihrem Wildfleisch gönnen. Mhm, lecker!