Queen Elizabeth II. nimmt sich nach „traumatischen 12 Monaten“ Auszeit – HIER muss sie sogar selbst kochen

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Elisabeth II. ist seit 1952 die Königin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Geboren wurde sie am 21. April 1926 und stammt aus dem Hause Windsor, dem britischen Königshaus. Elisabeth wuchs als das älteste von zwei Kindern auf. Engste Familienangehörige sollen sie als Kind Lilibet genannt haben.

Beschreibung anzeigen

Hinter Queen Elizabeth II. liegen aufreibende Monate. Nie konnte die Königin so wirklich zur Ruhe kommen – bis jetzt. Fotografen haben die Monarchin auf ihrem Weg an einen ganz besonderen Ort erwischt.

Demnach soll sich Queen Elizabeth II. nun endlich eine kleine Auszeit gönnen. Einmal das Drama um Royals wie Prinz Andrew und Prinz Harry ausblenden und ihrem verstorbenen Mann Prinz Philip (†99) wieder ganz nah sein, danach sehnt sich die 95-Jährige wohl mehr denn je.

Queen Elizabeth II. kehrt zur „Wood Farm“ zurück – dort kann sie Prinz Philip (†99) ganz nah sein

Und wo könnte das besser gelingen als an dem Ort, an dem Prinz Philip nach seinem Rückzug aus dem öffentlichen Leben wohnte? Die Rede ist von der „Wood Farm“ auf Sandringham. Hier ließ Queen Elizabeth II. gemeinsam mit Philip die Seele baumeln.

-------------------

Das ist Queen Elizabeth II.:

  • Elizabeth Alexandra Mary Windsor wurde am 21. April 1926 in London geboren
  • Sie ist seit 1952 die Königin des Vereinigten Königreichs sowie von 15 Commonwealth-Staaten
  • Queen Elizabeth II. ist das Oberhaupt der anglikanischen Kirche
  • Im Jahr 1947 heiratete sie Prinz Philip (†99)
  • Das Royals-Paar hat vier Kinder: Charles, Anne, Edward und Andrew
  • Zu ihren Enkeln gehören Prinz William und Prinz Harry

-------------------

„Die unter Denkmalschutz stehende Wood Farm, die in einem abgelegenen Teil des Sandringham-Anwesens der Königin mit Blick auf das Meer liegt, war lange Zeit ein Rückzugsort für die Queen und Prinz Philip“, erklärt Royals-Biograf Robert Jobson gegenüber „Mirror“.

In Philips Wohnhaus kocht und wäscht Queen Elizabeth II. noch selbst

Im ehemaligen Wohnhaus von Prinz Philip legt Elizabeth sogar selbst Hand an. „Die Queen war dafür bekannt, dass sie kochte und sogar abwusch, wenn sie sich dort aufhielt“, verrät Jobson. Mit den gemeinsamen Kindern soll das Ehepaar regelmäßig hierher gereist sein, um zu entspannen. Die Bediensteten tragen dort nicht einmal „die üblichen königlichen Uniformen“, darauf habe Philip bestanden.

Nun ist es für Queen Elizabeth II. ein Ort der Andacht geworden, „um nach traumatischen 12 Monaten ein wenig nachzudenken“, wie Jobson berichtet. Der Brite ist als Autor des Buches „Prince Philip's Century: The Extraordinary Life of the Duke of Edinburgh“ bekannt.

Das Fünf-Zimmer-Cottage sei zudem „weniger förmlich als das Leben in Windsor, im Buckingham Palace und sogar in Balmoral“. Mit seiner einfachen Einrichtung und einem offenen Kamin klingt es geradezu gemütlich. Kein Wunder also, dass sich die Queen jeden Januar bis Februar nach Sandringham zurückzieht.

----------------------------------------

Mehr zu Queen Elizabeth II.:

----------------------------------------

Sandringham reißt alte Wunden auf: Hier verlor Queen Elizabeth II. ihren Vater

Für Queen Elizabeth II. ist die alljährliche Reise nach Sandringham eine höchst emotionale Angelegenheit. Denn: Auf dem Anwesen ist im Februar 1952 ihr Vater George VI. verstorben. Im selben Augenblick wurde sie zur Königin Großbritanniens. Der Rest ist Geschichte.