Veröffentlicht inPromi-TV

Queen Elizabeth II.: Riesenprojekt zu ihren Ehren – Eröffnung wird zum Desaster

Queen Elizabeth II.: Riesenprojekt zu ihren Ehren – Eröffnung wird zum Desaster

Queen Elizabeth II.: Riesenprojekt zu ihren Ehren – Eröffnung wird zum Desaster

Queen Elizabeth II.: Riesenprojekt zu ihren Ehren – Eröffnung wird zum Desaster

Queen Elizabeth II.: Das ist die bewegende Geschichte der Königin

Elisabeth II. ist seit 1952 die Königin des Vereinten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Geboren wurde sie am 21. April 1926 und stammt aus dem Hause Windsor, dem britischen Königshaus. Elisabeth wuchs als das älteste von zwei Kindern auf. Engste Familienangehörige sollen sie als Kind Lilibet genannt haben.

Diese Eröffnung kam wie gerufen. Pünktlich zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. eröffnete in London die neue „Elizabeth-Line“. Eine U-Bahn-Linie der Superlative sollte es sein.

Zehn neue Stationen, 42 Tunnel, Züge, die mit fast 100 Kilometern pro Stunde durch die Röhren düsen. Ein Zug ganz nach dem Geschmack von Queen Elizabeth II. also, schließlich steht bei der Königin das Wohl ihres Volkes immer ganz weit oben auf der Agenda. Und genau diese Untergrund-Linie sollte nun das tägliche Leben der Bewohner der Mega-Stadt London deutlich erleichtern.

Queen Elizabeth II.: Feueralarm bei der Eröffnung ihrer „Elizabeth-Line“

Blöd nur, dass der Start des 22,5-Milliarden-Euro-Projektes mal gehörig schiefging. Wie die britische „The Sun“ berichtet, habe es nämlich direkt am ersten Tag einen Zwischenfall gegeben, der der Laune der Verantwortlichen mit Sicherheit nicht zuträglich war.

————–

Queen Elizabeth II.: Drei Fakten über die Königin

  • Elizabeth heißt mit ganzen Namen Elizabeth Alexandra Mary
  • Sie ist die am längsten regierende Monarchin der Welt
  • Im Juni feiert sie ihr Platin-Thronjubiläum

————–

Ging doch um kurz vor neun Uhr morgens plötzlich der Feueralarm los. Hunderte Fahrgäste mussten an der Paddington Station evakuiert werden. Es handelte sich dabei um keinen Testalarm, wie das Betreiberunternehmen gegenüber „The Sun“ bestätigte. Später sollte sich herausstellen, dass der Alarm versehentlich ausgelöst wurde.

Zum Glück, so konnten die Fahrgäste dann doch noch am Eröffnungstag ihre Runde drehen. Und die sollte durchaus spektakulär ausfallen und im Laufe der Zeit noch beeindruckender werden. Schließlich nannte Projektchef Mark Wild die neue Linie den „Stolz des Vereinigten Königreichs“ und versprach „kathedralenähnlichen Stationen“.

———————————-

Mehr zu den Royals:

——————————

Prinz Charles wird Soap-Star? Das kann doch nicht stimmen. Was hinter der irren Meldung steckt, liest du hier.