Veröffentlicht inPromi-TV

ProSieben: Jenke-Experiment erschüttert Zuschauer – „Hoffentlich gibt das nicht Langzeitschäden“

ProSieben-Star Jenke von Wilmsdorff wagt ein mutiges Experiment. Der 58-Jährige schockt damit die Zuschauer.

© IMAGO/Future Image

ProSieben: Das sind die Anfänge des Senders

Wenn Jenke von Wilmsdorff ein Experiment fürs Fernsehen startet, dann ist das meist waghalsig und sollte von den Zuschauern nicht nachgeahmt werden. Diesmal stopft sich der TV-Journalist in der ProSieben-Sendung „Jenke“ mit übermäßig viel Zucker voll und wagt ein Experiment, das durchaus Folgen für seine Gesundheit haben könnte.

Die Zuschauer sind deshalb bereits besorgt um den ProSieben-Star.

ProSieben-Star Jenke macht Zucker-Test

In „Jenke. Das Zucker-Experiment: Wie krank macht Zucker?“ will es Jenke von Wilmsdorff genau wissen und experimentiert „gegen jede Vernunft“, wie es bei ProSieben heißt.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts leiden hierzulande 53 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer an Übergewicht. Laut der Deutschen Diabetes Hilfe haben 8,5 Millionen Menschen Diabetes Typ2 – hinzu kommen alldiejenigen Betroffenen, die noch nichts von ihrer Krankheit wissen. Das Erschreckende: Als Ursache wird der hohe Zuckerkonsum angerechnet. Wie ProSieben schreibt, soll der Deutsche im Schnitt täglich 95 Gramm Zucker zu sich nehmen. Empfohlen werden von der WHO aber nur 50 Gramm.

Jenke von Wilmsdorff will es deshalb wissen und macht den Test, wie gefährlich Zuckerkonsum tatsächlich für den menschlichen Körper ist. „Wir alles lieben Zucker und essen zu viel davon“, erklärt der 58-Jährige im Trailer zur ProSieben-Show. Darin ist auch ein Arzt zu sehen, der warnt: „Zucker ist in gewisser Weise giftig, wenn er zu hoch ist.“ Jenke reicht der tägliche Durchschnittskonsum der Bürger aber noch nicht aus. Für den ProSieben-Star steht fest: Er will es richtig krachen lassen.  

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Ich werde zehnmal so viel essen“, kündigt er deshalb auch vor dem Startschuss seines Experiments an. Seine Fans finden das aber gar nicht lustig. Im Gegenteil. Sie sorgen sich um den Experimentierfreudigen.

ProSieben: Jenke-Experiment empört Zuschauer

So schreibt jemand auf Instagram: „Für kein Geld der Welt würde ich meine Gesundheit so opfern.“ Ein anderer kommentiert: „Boh, deine arme Bauchspeicheldrüse. Hoffentlich gibt das nicht Langzeitschäden.“ Und wieder ein anderer Fan schreibt: „Das nenne ich Einsatz im Job. Ich wünsche, dass keine Folgeschäden daraus entstehen. Was den Sinn des Experiments angeht, so erschließt sich mir nicht der Sinn. Es dürfte bereits weitverbreitet anerkannt und bekannt sein, wie schädlich Zucker ist.“


Hier findest du mehr Themen:


Ob und welchen Schaden Jenke von Wilmsdorff nun tatsächlich dank seines ProSieben-Experimentes davonträgt, kannst du um 20.15 Uhr sehen. Die Episode ist auch in der Mediathek bei Joyn abrufbar.