Prinzessin Diana (†36): Schwester von Queen Elizabeth II. wollte Beerdigung boykottieren – vor Ort erlaubte sie sich DAS

Prinz Charles und Camilla: Du ahnst nicht, wie lang das zwischen beiden schon geht

Prinz Charles und Camilla: Du ahnst nicht, wie lang das zwischen beiden schon geht

Thronfolger Prinz Charles heiratete am 29. Juli 1981 seine erste Frau Prinzessin Diana. Die Prinzessin von Wales starb jedoch am 31. August 1997 in Paris nach einem tragischen Autounfall. Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden aber bereits geschieden. Auslöser war die Enthüllung von Charles Beziehung mit seiner langjährigen Geliebten Camilla Parker Bowles.

Beschreibung anzeigen

Am 31. August jährt sich der 24. Todestag von Prinzessin Diana. Die Ex-Frau von Prinz Charles ist im Sommer 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen.

Prinzessin Diana wurde nur 36 Jahre alt und hinterließ ihre zwei Söhne Prinz William und Prinz Harry. Doch während die ganze Welt um die „Königin der Herzen“ trauerte, brodelte es im britischen Königshaus.

Prinzessin Diana von Margaret verstoßen – weil sie über Charles auspackte

Denn eine Dame hatte längst genug von Prinzessin Diana. Ausgerechnet Prinzessin Margaret, die vier Jahre jüngere Schwester von Queen Elizabeth II., war zu diesem Zeitpunkt gar nicht gut auf die Ex-Frau von Prinz Charles zu sprechen. Dabei verstanden sich Diana und Margaret bis zum 20. November 1995 blendend. Die Schwester der Queen soll die junge Frau einst sogar in Schutz genommen haben.

Doch all das war Geschichte, nachdem Lady Di 1995 in ihrem skandalösen BBC-Interview über die gescheiterte Ehe mit Charles auspackte. Fortan herrschte Funkstille zwischen Margaret und Diana. Die Tante von Prinz Charles soll sogar ihren Kindern verboten haben, Kontakt zu Diana aufzunehmen, wie „Daily Mail“ berichtete.

Die größte Unverschämtheit erlaubte sich Prinzessin Margaret jedoch erst nach dem Tod von Diana.

----------------------------------------

Das war Prinzessin Diana:

  • Diana Frances Spencer wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham geboren
  • Als Fürstin von Wales starb Diana am 31. August 1997 in Paris – sie wurde nur 36 Jahre alt
  • Von 1981 bis 1996 war Prinzessin Diana mit Thronfolger Prinz Charles verheiratet
  • Am 21. Juni 1982 brachte sie Prinz William zur Welt, am 15. September 1984 folgte die Geburt von Prinz Harry
  • Bis heute gilt Diana als Medienikone – nach ihrem Tod erhielt sie den Beinamen „Königin der Herzen“

----------------------------------------

Prinzessin Diana: So herzlos reagierte Margaret auf ihren Tod

In seinem Buch „Elizabeth & Margaret: The Intimate World of the Windsor Sisters'“ schrieb Royals-Experte Andrew Morton, dass Prinzessin Margaret die gesamte Königsfamilie davon abhalten wollte, an der Trauerfeier teilzunehmen. Die damals 67-Jährige gönnte Diana rein gar nichts – weder die britische Flagge auf ihrem Sarg noch die Blumen vor dem Buckingham Palast.

Als die Blumensträuße in der August-Hitze zu verwelken begannen, beschwerte sich Margaret über den angeblich furchtbaren Gestank. Und auch für die Blumen auf Dianas Sarg hatte die Schwester der Queen nur Verachtung übrig: „Die Blumen auf dem Wagen waren einfach schrecklich.“

Prinzessin Diana: Margaret sprach Queen bei Trauerfeier auf Klos im Kensington Palast an

Den Höhepunkt der Herzlosigkeit erreichte sie jedoch während des Trauerzuges. Auf dem Weg zur Westminster Abbey soll Margaret nämlich ihre Schwester Queen Elizabeth II. auf die Verbesserung der Toiletten im Kensington Palast angesprochen haben. Und für diese Diskussion hätte es nun wirklich einen besseren Zeitpunkt als die Beerdigung von Prinzessin Diana gegeben.

----------------------------------------

Mehr zu Prinzessin Diana:

Prinzessin Diana: Erschreckende Details aus Ehe mit Charles – „Wollte mir die Pulsadern aufschneiden“

Royals: Peinlicher Moment mit Prinzessin Diana – deutscher Fürstin unterlief DIESER Fauxpas

Prinzessin Diana: Ausgerechnet SIE hat Lady Di gewarnt– „Es wird noch viel schlimmer werden“

----------------------------------------

Dianas Kinder hingegen halten ihre Mutter bis heute in Ehren. Am 1. Juli enthüllten sie sogar eine Statue, die sie extra für Lady Di anfertigen ließen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals