Veröffentlicht inPromi-TV

Netflix: „The Crown“-Star packt über Royals aus – „Das ist beängstigend“

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Um die britischen Royals ranken sich zahlreiche Mythen. Bis heute kursieren die unterschiedlichsten Theorien zum Tod von Prinzessin Diana. Und auch 25 Jahre nach dem Unglück rätselt die Öffentlichkeit noch immer, was wirklich hinter den Palastmauern geschieht. In der Netflix-Serie „The Crown“ bekommen Fans einen ungefähren Einblick.

Und auch die Schauspieler, die an der Netflix-Produktion beteiligt sind, haben durch „The Crown“ einige interessante Dinge über die Royals erfahren dürfen.

Netflix-Star Claire Foy verrät: „So habe ich mir die Königin überhaupt nicht vorgestellt“

Eine von ihnen, die in das Leben der Königsfamilie eingetaucht ist, ist Claire Foy. Die Britin verkörpert in den ersten zwei Staffeln der Netflix-Serie die Rolle der Hauptfigur Queen Elizabeth II.. Anlässlich der Dreharbeiten hat sich die 38-Jährige auch mit ehemaligen Bediensteten des Palastes ausgetauscht.

„Ich war überrascht, wie streng sie immer noch auf das Protokoll achten und darauf, dass die Leute die Etikette einhalten. Der Palast ist jetzt ein ziemlich moderner Haushalt, und ich dachte, sie würden sagen: ‚Oh nein, Sie müssen mich nicht so nennen‘, oder: ‚Knicksen Sie nicht. Wie peinlich.‘ Aber sie sind immer noch sehr, sehr strikt in dieser Hinsicht“, erinnert sich Claire Foy im „Vanity Fair“-Interview.

Bei ihrer Darstellung der Queen habe sie sich sehr darauf konzentrieren müssen, sie nicht zu zynisch oder verbittert wirken zu lassen. „So habe ich mir die Königin überhaupt nicht vorgestellt. Man denkt nicht an jemanden, der unvorbereitet, verängstigt, trauernd oder verliebt ist“, erklärt die Schauspielerin.

—————————————-

Das ist „The Crown“:

  • Die Serie, die seit 2016 bei Netflix zu sehen ist, handelt vom Leben der Queen Elizabeth II.
  • „The Crown“ wurde bereits mit zehn Emmys ausgezeichnet – darunter als „Beste Dramaserie“
  • Staffel 5 erscheint im November 2022

—————————————-

Corgis bekommen Extra-Wünsche am Netflix-Set erfüllt – „Sie lieben Käse“

Die wohl skurrilste Erfahrung, die Claire Foy am „The Crown“-Set gemacht hat, hat jedoch gar nichts mit den menschlichen Mitgliedern der Königsfamilie zu tun, sondern den geliebten Haustieren der Queen.

Die Monarchin ist für ihre Vorliebe für Corgis, eine britische Hunderasse, bekannt. Einst hat sie sogar selbst Hunde dieser Rasse gezüchtet. So liegt es natürlich auf der Hand, dass die niedlichen Vierbeiner auch in der Serie auftauchen müssen. Eine sonderbare Erfahrung für Claire Foy, wie sie offenbart: „Die Corgis sind seltsam. Sie lieben Käse, vor allem Cheddarkäse.“

Statt Leckerlis und Hunde-Kekse haben die Corgis am Set reichlich Käse als Belohnung bekommen. „Diese Corgis sind voll mit Käse – sie fressen jeden Tag einen ganzen Block Cheddar. Das ist beängstigend“, berichtet Foy.

—————————————-

Mehr zu Netflix:

—————————————-

Auch die „365 Days“-Filmreihe erregt großes Aufsehen im Netz. Doch wie echt sind die Erotikfilme von Netflix?