Mirco Nontschew (†52): Staatsanwaltschaft erklärt – DARUM wurde er bisher noch nicht beerdigt

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Beschreibung anzeigen

Mit dieser Nachricht hatte vermutlich keiner gerechnet. Anfang Dezember verstarb ganz plötzlich der beliebte Comedian Mirco Nontschew im Alter von gerade einmal 52 Jahren!

Am 3. Dezember wurde die Leiche von Mirco Nontschew in seiner Wohnung in Berlin gefunden. Wie sein Manager Bertram Riedel gegenüber der „Bild“ betonte, starb der TV-Star eines „natürlichen Todes“. Beerdigt werden konnte er bislang allerdings noch nicht.

Mirco Nontschew: Aus diesem Grund konnte der TV-Star bislang noch nicht beerdigt werden

„Uns ist wichtig, dass damit die Spekulationen in den vergangenen Tagen rund um den Tod von Mirco Nontschew aufhören und die Familie in Ruhe trauern kann“, sagte Riedel.

Doch beerdigt wurde Mirco Nontschew bislang noch nicht. Das begründet die Staatsanwaltschaft Berlin so: „Als Staatsanwaltschaft würden wir das Verfahren nur noch begleiten, wenn eine Fremdeinwirkung nicht ausgeschlossen wäre. Das konnte im besagten Fall ausgeschlossen werden. Nach unserem Kenntnisstand ist das Todesermittlungsverfahren noch nicht gänzlich abgeschlossen.“

-----------------------

Das war Mirco Nontschew:

  • Mirco Nontschew wurde am 29. Oktober 1969 in Ost-Berlin geboren
  • Berühmt wurde er durch die TV-Show „RTL Samstag Nacht“
  • Im Jahr 2001 erhielt er seine eigene Sendung „Mircomania“ bei Sat.1
  • Im Kinofilm „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ spielte er 2004 den Zwerg Tschakko – in der Fortsetzung „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ (2006) war er ebenfalls zu sehen
  • 2021 feierte er in Bully Herbigs Format „LOL: Last One Laughing“ sein TV-Comeback
  • Am 3. Dezember 2021 wurde Mirco Nontschew im Alter von 52 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden

-----------------------

Mirco Nontschew: Ermittlungsverfahren ist noch nicht vollständig abgeschlossen

Ein toxikologisches Gutachten, welches beispielsweise eine Vergiftung ausschließen kann, kann bis zu sechs Wochen dauern. Wenn die Familie das wünscht, kann solch ein Verfahren eingeleitet werden. Schließen die Rechtsmediziner den Fall nicht offiziell ab, kann die Leiche von Mirco Nontschew nicht zur Beerdigung freigegeben werden.

------------------

Weitere Themen zu Mirco Nontschew:

Mirco Nontschew (†52): Ermittlungen zu seinem Tod – Polizei verrät erste Details

Mirco Nontschew (†52): Manager gibt Obduktions-Ergebnis preis – das wirft jedoch Fragen auf

+++ Royals: Prinzessin Anne in Corona-Isolation! Queen Elizabeth II. in Sorge +++

----------------------

Laut der „Bild“ könnte die Beisetzung im schlimmsten Fall sogar erst im neuen Jahr stattfinden.

Auch „Lindenstraße“-Star Willi Herren (†45) verstarb in diesem Jahr. Eine genaue Todesursache ist bislang nicht bestätigt, dafür gibt es nach dem Tod des Schauspielers immer wieder undschöne Nachrichten. Was jetzt bekannt wurde, sorgt für Unverständnis. Hier erfährst du mehr dazu. (cf)