Markus Lanz (ZDF): Professorin äußert beängstigende Prognose für Deutschland – „Dann bricht soziale Struktur zusammen“

Das ist Markus Lanz

Das ist Markus Lanz

Beschreibung anzeigen

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und der Hochwasser-Katastrophe in der vergangenen Woche in Deutschland, diskutiert Markus Lanz mit seinen Gästen.

Professorin Claudia Pahl-Wostl von der Universität Osnabrück hat eine eindeutige Meinung dazu. Luisa Neubauer geht bei Markus Lanz noch einen Schritt weiter. Die Klimaaktivistin wirft den Spitzenpolitikern, die nun ihre Hilfe anbieten, eine verlogene Politik vor.

Markus Lanz (ZDF): Professorin mit beängstigender Vorhersage für Deutschland – „Dann bricht die soziale Struktur zusammen“

Professorin Pahl-Wostl forscht und lehrt an der Universität Osnabrück zu Umweltsystemen. In der ZDF-Talkshow von Markus Lanz äußert sie eine düstere Prognose.

----------------

Die Gäste bei Markus Lanz am 21. Juli:

  • Erik O. Schulz: Oberbürgermeister der Stadt Hagen
  • Luisa Neubauer: Klimaschutzaktivistin von „Fridays for Future“
  • Professorin Wiebke Winter: Mit-Gründerin der „Klima-Union“ in der CDU
  • Monika Schnitzer: „Wirtschaftsweise“ im Sachverständigenrat der Bundesregierung
  • Professorin Claudia Pahl-Wostl: Umweltsystemforscherin

----------------

„Natürlich wird es wieder passieren“, so die Professorin in Bezug auf das jüngste Hochwasser. „Die Frage ist: Passiert es alle paar Jahre mal – oder haben wir so etwas drei-, viermal im Jahr? Und wenn das mehrfach im Jahr passiert, dann bricht die soziale Struktur zusammen – und die ökonomische.“

Das sei genau der Punkt der Wissenschaftler, die darauf hinweisen, den Klimawandel in einem Rahmen zu begrenzen, „wo wir noch irgendwie eine Chance haben, uns anzupassen“. Ansonsten riskiere man, dass man diese Grenze überschreitet, befürchtet die Umwelt-Expertin.

Luisa Neubauer bei Markus Lanz (ZDF): „Zweifaches Versagen“ der Politik

Danach will Markus Lanz von Luisa Neubauer wissen, ob Politiker mit dem Verweis auf den Klimawandel nicht eigentlich von dem Versagen im Katastrophenschutz ablenken wollen.

Luisa Neubauer kritisiert beides, jedoch gehe es hier nicht nur um ein singuläres Ereignis: „Was wir wissen: Je wärmer es wird auf der Welt, desto mehr Feuchtigkeit kann die Luft halten. Pro Grad Erwärmung sind potenziell sieben Prozent mehr Feuchtigkeit in der Luft“. Deswegen werde es durch die Klimakrise auch mehr Starkregen-Ereignisse geben.

-------------------

Mehr Artikel über Markus Lanz:

-------------------

Neubauer sieht ein „zweifaches Versagen“ der Politik. Zum einen wurde nicht genug getan, um die Menschen frühzeitig zu warnen, zudem fehlten Schutzvorkehrungen im Städtebau und der Landwirtschaft („Unsere Infrastruktur ist nicht gebaut für solche Naturkatastrophen, für die Klimakatastrophe letztendlich“), zum anderen sei die Regierung aber auch mitschuldig an der Klimakrise.

Klimaaktivistin Neubauer bei Markus Lanz (ZDF): „Wahnsinnig zynisch“ und „verlogen“

Es sei „wahnsinnig zynisch“ und „verlogen“, wenn Politiker nun den Opfern des Hochwassers versprechen, ihnen zu helfen, gleichzeitig in Berlin aber eine klimaschädliche Politik bereiten, „so dass wir mehr von diesen Katastrophen erfahren müssen.“

Markus Lanz (ZDF): Bundeswehr unwürdig in der Heimat empfangen – Veteranin klagt Regierung an

„Verdruckst, verstohlen, heimlich“, sei die Rückkehr der Bundeswehr-Soldaten aus Afghanistan abgelaufen, so ZDF-Talker Markus Lanz.

Die ganze Folge von Markus Lanz siehst du hier in der ZDF-Mediathek.

Promis und Royals

Promis und Royals