Luke Mockridge: Es ist offiziell! DIESE Sat.1-Show geht ohne ihn weiter

Luke Mockridge hat sich seit September aus der Öffentlichkeit zurück gezogen. (Archivfoto)
Luke Mockridge hat sich seit September aus der Öffentlichkeit zurück gezogen. (Archivfoto)
Foto: picture alliance/dpa

Comedian Luke Mockridge hat Sat.1 viele erfolgreiche Shows beschwert. Neben den persönlichen Sendungen von Luke Mockridge („Luke, die Schule und ich“, „Luke, die Woche und ich“, etc.). Auch das Spiele-Format „Catch!“, wurde von Luke Mockridge entwickelt und produziert – und kehrt im nächsten Jahr ohne seinen Ausrichter zurück ins TV.

Luke Mockridge: Spiel-Show geht auch nach seinem Rückzug weiter

Hinter Luke Mockridge seinen Rückzug angekündigt, sagte alle Tv-au für dieses und auch 2022 ab.

Damit ist seit September Schluss: Nach Vorwürfen der sexualisierten Gewalt gegen Frauen (darunter seine Ex-Freundin) hat Luke Mockridge seinen Rückzug angekündigt, sagte alle TV-Auftritte für dieses und auch nächstes Jahr ab.

Bei Sat.1 geht die Show aber weiter: Senderchef Daniel Rosemann hat eine neue Staffel der Fang-Sendung „Catch!“ für 2022 angekündigt.

Die Show ging 2018 mit Mockridge als Ausrichter erstmals auf Sendung, Teams treten in verschiedenen Fang-Disziplinen gegen einander an. 2019 wurde „Catch!“ mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

-------------

Das ist Luke Mockridge:

  • Lucas Edward Britton „Luke“ Mockridge wurde am 21. März 1989 in Bonn geboren
  • Er ist der Sohn des Schauspielers Bill Mockridge und der Schauspielerin Margie Kinsky
  • Er besitzt neben der deutschen auch die italienische und kanadische Staatsangehörigkeit
  • Bei dem TV-Sender Sat.1 ging Luke Mockridge in der Vergangenheit schon mit diversen Shows auf Sendung. Besonders erfolgreich war er mit dem Format „Luke! Die Schule und ich”
  • Ursprünglich war Luke Mockridge für den „Deutschen Comedypreis” ausgezeichnet – vor der Show zog Sat.1 die Nominierung zurück
  • 2020 erschien auf Netflix seine Dramedy „Überweihnachten“

---------------

Auch 2022 wird die Show wie zuvor von Andrea Kaiser und Simon Pearce moderiert, Luke Mockridge wird als prominenter Gastgeber nicht dabei sein – es wird allerdings auch keinen Ersatz für ihn geben, berichtet „turi2“.

Luke Mockridge: „Brauche Zeit, Ruhe und Abstand“

Luke Mockridge hatte selbst in seinem Instagram-Statement von September angekündigt: „Aufgrund der aktuellen Berichterstattung zu meiner Person werde ich meine Auszeit auf unbestimmte Zeit verlängern. Ich brauche Zeit, Ruhe und Abstand, um zu verstehen, zu lernen und zu heilen.“

----------------

Mehr TV-News:

---------------

Aus diesem Grund könne und würde er die bereits angekündigten Sat.1-Shows für 2022 nicht moderieren. Mehr zu dem plötzlichen Rückzug von Luke Mockridge kannst du >>>hier lesen. (kv)