Luke Mockridge teilt übel gegen „Last One Laughing“ (LOL) aus! „Nicht bei Flop mitmachen“

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Das machen die DSDS-Gewinner heute

Beschreibung anzeigen

Luke Mockridge ist wieder da! Eine lange Zeit war es um den Komiker sehr still geworden, jetzt steht er wieder auf der Bühne und ist zudem auf Instagram aktiv.

Auf der Plattform äußerte sich Luke Mockridge jetzt in einer Fragerunde über die Amazon-Serie „Last One Laughing“ (LOL). Was er darüber zu sagen hatte, überrascht!

Luke Mockridge lehnte „Last One Laughing”-Teilnahme ab – DAS war sein Grund

Mit dem Format „Last One Laughing“, bei den Fans auch unter der Abkürzung LOL bekannt, hat Michael „Bully“ Herbig einen echten Volltreffer gelandet. Nach zwei erfolgreichen Runden läuft aktuell bereits die dritte Staffel – und erfreut sich großer Beliebtheit.

-----------------------

Ein paar Fakten über die Serie „LOL“:

  • Produziert wird das Format von Amazon Prime
  • Ziel der Show: Prominente Teilnehmende halten sich sechs Stunden gemeinsam in einem Raum auf, wer lacht verliert ein Leben. Nach zweimaligem Lachen muss der Kandidat oder die Kandidatin den Raum verlassen.
  • Gastgeber ist Michael Herbig alias Bully

-----------------------

Kein Wunder, denn neben Comedy-Urgestein Anke Engelke sind in dieser Staffel auch Lach-Garanten wie Carolin Kebekus, Christoph Maria Herbst, Hazel Brugger oder Olaf Schubert mit von der Partie. Auch der kürzlich verstorbene Mirco Nontschew hat in den neuen Folgen seinen letzten großen Auftritt.

Für deutsche Comedians dürfte es mittlerweile eine echte Ehre sein, von Bully Herbig für die Sendung angefragt zu werden. Das war aber scheinbar nicht immer so!

Luke Mockridge verpasst große Karriere-Chance

Man sollte meinen, Luke Mockridge, der seine Karriere nach seiner Abwesenheit aus der Öffentlichkeit aktuell neu wiederbeleben möchte, würde sich die Finger nach einem Auftritt bei LOL lecken. Mittlerweile könnte das auch der Fall sein, doch wie der 33-Jährige in seiner aktuellen Instagram-Story erklärt, dachte er anfänglich nicht gerade positiv über Bullys Serien-Idee!

„Würdest du bei der Serie LOL mitmachen?“, will ein Follower von ihm wissen. „Wurde bei Staffel 1 gefragt und fand die Idee so bescheuert, dass ich nicht bei einem Flop mitmachen wollte“, nimmt er kein Blatt vor den Mund.

-----------------------

Weitere News zu „Last One Laughing“:

„LOL“ – Diese letzte Nachricht hinterließ Michael „Bully“ Herbig Mirco Nontschew

Bully Herbig: Ernste Worte zur dritten „LOL“-Staffel – Komiker zeigt klare Kante

ZDF-Star Michelle Hunziker deutlich: „Ich war geschockt“

-----------------------

Ein klassischer Fall von tragischer Fehleinschätzung also, denn die Amazon-Serie feierte schon mit Staffel 1 Erfolge und ist aus der Streaming-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Dass Luke Mockridge nach diesem Kommentar noch einmal eine Chance von Michael Herbig bekommt, darf bezweifelt werden! (alp)

Auch Dieter Bohlen war im Austeil-Modus. Wer vom Pop-Titan das Fett wegbekam, das liest du hier.