Veröffentlicht inPromi-TV

„Let's Dance“-Star Bastian Bielendorfer über Liebes-Gerüchte: „Es ist alles wahr“

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Sie sind für die RTL-Zuschauer sind sie DAS Traumpaar bei „Let’s Dance“: Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova.

Das selbst ernannte „Team Sexrakete“ glänzt zwar auf dem Parkett nicht nur mit Topleistungen – in der Show am vergangenen Freitag gab es nur 13 Punkte von der Jury – dafür aber umso mehr mit witzigen Storys neben der Tanzerei.

Süße Nachrichten via Instagram, witzige Videos vom Training. Die beiden wirken so vertraut, dass erste Fans schon spekulieren, dass zwischen den „Let’s Dance“-Stars mehr sei als bloße Sympathie. Jetzt spricht Bastian Bielendorfer Klartext.

„Let’s Dance“: Bastian Bielendorfer erteilt Gerüchten Abfuhr

Dem hat Bastian Bielendorfer in seiner gewohnt ironischen Art jedoch nun eine Absage erteilt. Auf Instagram teilte der Komiker den Screenshot eines Berichtes, der ihm und Ekaterina „mehr“ andichtete und schrieb dazu: „Ja. Es ist alles wahr. Bei uns geht es heftiger ab als beim Nudelsalatabend in Rosis Swingerclub in Hückeswagen West. FSK 18 – die ganze Zeit.“

————–

Let’s Dance“: Das musst du über die Tanzshow wissen

  • Der erste Moderator der deutschen Ausgabe von „Let’s Dance“ war Hape Kerkeling
  • Die Idee für die Show stammt von der BBC
  • Die Erstausstrahlung war am 3. April 2006

——————-

Gut, wir wissen jetzt nicht genau, was in Rosis Swingerclub beim Nudelsalatabend so abgeht, Fans und Freunde jedoch feiern die direkte Antwort des „Let’s Dance“-Stars.

„Let’s Dance“-Fans feiern die Antwort

So schreibt beispielsweise Moderator Jan Köppen: „Dann bald aber auch wieder Trennung bei Frauke live in der Sendung. Sonst glaub ich es nicht!!!“ Und Podcasterin Evelyn Weigert ergänzt: „Freut mich voll für euch! You rock.“ Und eine Followerin von Bastian Bielendorfer ergänzt: „Ich hab ehrlich gesagt nur darauf gewartet, dass da Gerüchte entstehen. Hätten die nur mal eine Minute bei ‚Alliteration am Arsch‘ reingehört, wüssten die, dass du zu viel Angst vor deiner Frau hast, um Kacke zu machen.“

————-

Mehr zu RTL:

———–

Macht die Show derzeit noch Sinn? Unser Redakteur hat eine klare Meinung.