Kerstin Ott spricht von Trennung: „Eigentlich ein schöner Moment“

Sängerin Kerstin Ott spricht plötzlich von Trennung.
Sängerin Kerstin Ott spricht plötzlich von Trennung.
Foto: IMAGO / Future Image

Aus ihrer Beziehung macht Kerstin Ott kein Geheimnis. Dennoch schafft es die Sängerin, dass private Details nicht an die Öffentlichkeit geraten. Wenn sie ihre Frau Karolina dann doch mal mit vor die Kamera nimmt, strahlen die beiden pure Gelassenheit aus.

Bei Instagram spricht Kerstin Ott jedoch plötzlich von Trennung. Kriselt es etwa zwischen den Turteltauben?

Kerstin Ott über Trennung: „Man denkt, dass das Herz für immer schwer bleibt“

Nein, das Statement von Kerstin Ott hat zum Glück rein gar nichts mit ihrer Ehefrau Karolina zu tun. Die Zwei sind inzwischen seit vier Jahren verheiratet und erwecken nicht den Anschein, dass sich daran in naher Zukunft irgendetwas ändern könnte.

Dennoch heißt es im Netz jetzt von Kerstin Ott: „Ich glaube, sehr viele Menschen kennen das... wenn eine Beziehung sein Ende findet, dann wird es meistens traurig.“ Damit meint sie allerdings nicht ihre aktuelle Beziehung, sondern ihr neues Lied „Traurig bin ich nicht“.

Ihren Fans verrät die 39-Jährige, was wirklich hinter dem Songtext steckt und schildert eine Situation, die wohl fast jeder von uns schon einmal erlebt hat: „Es fühlt sich an, als würde man plötzlich in unterschiedlichen Sprachen kommunizieren. Die Wege gehen auseinander und man denkt, dass das Herz für immer schwer bleibt.“

----------------------------------------

Das ist Kerstin Ott:

  • Kerstin Ott wurde am 17. Januar 1982 in West-Berlin geboren
  • Ihr größter Hit ist „Die immer lacht“
  • Im Jahr 2017 heiratete die Musikerin ihre langjährige Partnerin Karolina Köppen
  • Kerstin Ott veröffentlichte bislang vier Alben: „Herzbewohner“, „Mut zur Katastrophe“, „Ich muss dir was sagen“ und „Nachts sind alle Katzen grau“
  • Das Album „Ich muss dir was sagen“ ist ihrer Frau gewidmet
  • Im Frühjahr 2019 nahm Kerstin Ott an der 12. Staffel von „Let's Dance“ teil – dort belegte sie den zehnten Platz

----------------------------------------

Kerstin Ott macht nach Liebeskummer Mut: „Oft entstehen die schönsten Patchwork-Familien“

Doch der Liebeskummer bleibt nicht für immer, wie auch Kerstin Ott weiß. „Und dann auf einmal ist der Tag da, die Trauer ist vorüber, die Sonne scheint wieder. Egal, ob man nun dem Ex-Partner begegnet, die Gefühle haben sich verändert und man ist trotzdem voller Glück“, erklärt sie.

Für genau diesen Moment, in dem man endlich den Herzschmerz überwunden hat, hat Kerstin Ott auch den Song „Traurig bin ich nicht“ geschrieben. Das Ende einer Beziehung könne demnach auch neue Türen im Leben öffnen.

„Eigentlich ein schöner Moment, oft entstehen nach der schweren Zeit die schönsten Patchwork-Familien oder sogar Freundschaften“, betont die Musikerin, die durch die Heirat mit ihrer Frau Karolina zum ersten Mal Mutter geworden ist. Die Kinder haben sogar Kerstins Nachnamen angenommen.

----------------------------------------

Mehr zu Kerstin Ott:

Kerstin Ott: Klare Ansage an Nena und Co. – „Kein Freund von diesen Querdenker-Geschichten“

Kerstin Ott gibt private Details preis: „Gar nicht mal in die sexuelle Richtung gedacht“

Kerstin Ott gesteht: DESHALB zerbrach ihre erste Ehe wirklich – „Würde es heute nochmal genauso machen“

----------------------------------------

Auch ARD-Moderatorin Mareile Höppner schwärmt von ihrem neuen „Patchwork-Familien-Glück“. Warum sie nicht mal eine Scheidung von ihrem Ex-Partner will, obwohl sie längst einen neuen Freund hat, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals