Veröffentlicht inPromi-TV

Helene Fischer begleicht Rechnung mit Thomas Gottschalk: „Schade, dass der Alte es nicht mehr macht“

Am 2.12.2023 zeichnete Helene Fischer ihre ZDF-Weihnachtsshow auf. Dabei war auch Shirin David. Die beiden lösten einen Wetteinsatz ein.

© IMAGO/Bildagentur Monn

ZDF: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Das ZDF begeistert mit seinen Sendungen täglich MillionenTV-Zuschauer in Deutschland. Wir zeigen dir die beliebtesten Moderatoren des Senders.

Wettschulden sind Ehrenschulden – wer wüsste das besser als jemand, der schon mehrfach Gast in der wohl bekanntesten Wett-Show Europas war. Wir sprechen hier natürlich zum einen von Schlagerkönigin Helene Fischer und zum anderen von „Wetten, dass..?“.

Die Sendung, die jahrelang mit Thomas Gottschalk als Moderator Millionen Zuschauer in ihren Bann zog, musste sich im vergangenen Monat von eben jenem verabschieden. Jedoch nicht ohne Helene Fischer und ihrer Duettpartnerin Shirin David eine Wettschuld mit auf den Weg zu geben.

Helene Fischer und Shirin David lösen Wettschuld ein

Drei Sätze sollten die beiden nach ihrem gemeinsamen Auftritt in der „Helene Fischer Show“, die die 39-Jährige am Freitag und Samstag in Düsseldorf aufzeichnete, sagen. Und die Damen hielten Wort.

Gerade erst hatten Shirin und Helene die neue Version von „Atemlos“ gesungen, als es aus Helene herausplatzte: „Ich muss ja sagen, wir haben Ende November unsere ‚Atemlos‘-Premiere gemeinsam in der ‚Wetten, dass..?‘-Sendung gefeiert. Das letzte Mal, dass Thomas Gottschalk moderiert hat, und ich muss sagen: Schade, dass der Alte es nicht mehr macht.“

„Falls Sie sich jetzt wahrscheinlich fragen, was redet sie denn da gerade?“

Lautes Lachen, großer Applaus und vor allem Verwunderung waren plötzlich allerorts greifbar. Schließlich hatten weder Helene noch Shirin angekündigt, wann im Laufe der mehrstündigen Aufzeichnung sie ihre Wettschuld einlösen würden. Und dran erinnern konnte sich wohl auch keiner mehr.


Mehr Nachrichten:


So klärte Helene auch rasch auf: „Falls Sie sich jetzt wahrscheinlich fragen, was redet sie denn da gerade? Ja, das war unser Wetteinsatz, denn wir beide haben unsere Wette verloren und uns wurde aufgetragen, drei Sätze in meiner Show unterzubringen. Zum einen: ‚Schade, dass der Gottschalk es nicht mehr macht.‘ Und: ‚Ich sehe den Alten von Zeit zu Zeit ja gerne.‘ Und, mein Lieblingssatz, die alte Bauernregel: ‚Ist der Hahn verschnupft und heiser, kräht er morgens etwas leiser.’“ Wettschulden eingelöst, würden wir sagen. Und so hat es Thomas Gottschalk dann noch, wenn auch nur indirekt, in die „Helene Fischer Show“ geschafft. Das ZDF zeigt die Show übrigens am 25. Dezember 2023 um 20.15 Uhr.