Heidi Klum: Ungewisse Tage für das Topmodel – „Habe mir schon Sorgen gemacht“

Heidi Klum: Das ist die Karriere des deutschen Top-Models

Heidi Klum: Das ist die Karriere des deutschen Top-Models

Sie ist eines der bekanntesten deutschen Models: Heidi Klum. Doch Heidi Klum ist nicht nur auf dem Laufsteg unterwegs, sondern auch als Schauspielerin, Moderatorin und Produzentin tätig.

Beschreibung anzeigen

Nicht mehr lange, dann geht Heidi Klum wieder auf Modelsuche in der ProSieben-Show „Germany's Next Topmodel“. Und für die 17. Staffel hat sich das Topmodel etwas Besonderes einfallen lassen.

Denn Heidi Klum hat hat ihren eigenen Opener-Song zur neuen Staffel eingesungen – inklusive Musikvideo mit Snoop Dog. Doch bis das Projekt im Kasten war, vergingen für die 48-Jährige bange Tage. Denn eine Sache hätte es fast zum Kippen gebracht.

Heidi Klum: Song ist Hommage an Rod Stewart – genau das wäre fast zum Problem geworden

Erst war da die Idee, dann nahm das Model all ihren Mut zusammen und klingelte bei Snoop Dog durch – in der Hoffnung, dass der Lust darauf hat, gemeinsam mit ihr den Party-Song „Chai Tea with Heidi“ zu produzieren. Ihr Glück: Der Rapper sagte zu.

----------------------------------------

Das ist Heidi Klum:

  • Heidi Klum wurde am 1. Juni 1973 in Bergisch Gladbach geboren
  • Seit dem Jahr 2008 besitzt das Model die US-amerikanische Staatsbürgerschaft
  • Das Supermodel hat vier Kinder: Leni (*2004), Henry (*2005), Johan (*2006) und Lou (*2009)
  • In Deutschland ist Heidi Klum vor allem für ihre eigene Castingshow „Germany's next Topmodel“ (GNTM) bekannt, die seit dem 25. Januar 2006 bei ProSieben ausgestrahlt wird
  • Am 3. August 2019 heiratete Heidi Klum den „Tokio Hotel“-Gitarristen Tom Kaulitz

------------------------------------------

Also landete Heidi Klum direkt im Studio von Snoop Dog (mehr liest du hier). Es schien ganz so, als ließe sich ihr Plan entspannt in die Tat umsetzen. Doch eine Sache fehlte ihr noch: Das Go von Rod Stewart. Wie das Topmodel im Gespräch mit der „Dailymail“ erzählte, sei ihr „Chai Tea with Heidi“ nämlich auch eine Hommage an den bekannten Song „Baby Jane“.

Heidi Klum erlebt bange Tage – darum stand das Projekt auf der Kippe

Klar, dass das nicht ohne Einverständnis der Musiklegende funktioniert. Also schickte sie eine Mail an Rod Stewart raus – und wartete auf seine Antwort. Und wartete, wartete und wartete... denn wie Heidi Klum erzählt, hat es mehrere Wochen gedauert, bis sie auf die Antwort des Musikers gestoßen ist. „Ich habe mir schon Sorgen gemacht“, erinnert sich die 48-Jährige im Gespräch mit „Dailymail“.

Denn sowohl der Song als auch das Musikvideo seien in der Zwischenzeit schon im Kasten gewesen. Wie sich am Ende herausstellte, hatte sich Heidi Klum ganz umsonst Sorgen gemacht. Denn die Antwort von Rod Stewart sei in ihrem Spam-Ordner gelandet. „Er hat mir tatsächlich sofort zurückgemailt“, so Heidi Klum. Und ihm habe die Idee gefallen.

------------------------------------------

Mehr zu Heidi Klum:

Heidi Klum: Ihr Mann Tom Kaulitz macht Mega-News öffentlich – „So ein Traum“

Heidi Klum lässt einfach ihr Höschen weg – „Mein neues Lieblingskleid“

Heidi Klum: Heißes Tanzvideo aufgetaucht – es lässt ganz schön tief blicken

--------------------------------------------

Glück für Heidi Klum und Snoop Dog. So kann die GNTM-Chefin die neue Staffel mit ihrem eigenen Song eröffnen. (abr)