Veröffentlicht inPromi-TV

„Goodbye Deutschland“: Fan-Sorge um Andreas Robens – „Er sieht so anders aus“

„Goodbye Deutschland“: Fan-Sorge um Andreas Robens – „Er sieht so anders aus“

© RTL / 99pro media

„Goodbye Deutschland“ Die bekanntesten Gesichter der Vox-Show

„Goodbye Deutschland“ ist ein echter Vox-Dauerbrenner. Die Sendung brachte auch einige Stars und Sternchen hervor.

Sie sind zwei der bekanntesten Auswanderer des Landes. Seit vielen Jahren schon leben die „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens auf Mallorca. Das Bodybuilder-Paar betreibt ein Fitnessstudio auf der Insel, hat dazu noch ein Restaurant aufgebaut.

Klar also, dass das Leben des „Goodbye-Deutschland“-Pärchens bei vielen Fans auf großes Interesse stößt. Zum Glück lassen Caro und Andreas Robens ihre Anhänger aber auch sehr rege an ihrem Alltag teilhaben.

„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens nehmen ihre Fans mit zum Tätowierer

So nahmen die beiden Muskelprotze ihre Instagram-Follower mit zu einem Termin beim Tätowierer ihres Vertrauens. Dort ließen sich Caro und Andreas Robens „coole Erinnerungen an wunderschöne freie Tage auf Menorca“ stechen. Dazu teilten die beiden ein Foto, das Caro auf der Liege des Tattoo-Artists und Andreas daneben stehend zeigt.

—————————-

Goodbye Deutschland“: Das musst du wissen

  • „Goodbye Deutschland“ wurde am 15. August 2006 das erste Mal bei Vox ausgestrahlt. Seitdem gibt es immer wieder neue Folgen von dem beliebten Format
  • Die Show begleitet deutsche Auswanderer bei ihrem Start in ein neues Leben
  • Mallorca ist eins der beliebtesten Auswandererziele
  • Neue Folgen von „Goodbye Deutschland“ gibts auch 2022 immer montags um 20.15 Uhr im TV und online in der Mediathek

—————————-

Ein ganz normales Foto könnte man meinen. Doch einer Followerin war etwas aufgefallen. „Was ist mit Andreas? Er sieht so anders aus“, fragt die Dame bei Instagram. „Wieso anders“, fragte Caro daraufhin zurück. Er strahle nicht mehr so, erklärte die Frau. Und Caro? Ihre Reaktion könnte deutlicher kaum ausfallen. „Unsinn!“, schrieb die Auswanderin zurück.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

————

Mehr aus der Welt der Unterhaltung:

————

Einen traurigen Entschluss fasste zuletzt eine „Goodbye Deutschland“-Familie, die ihr Glück in Spanien gesucht hatte. Was war geschehen?