Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: Skurrile Szenen im Sat.1-Studio – „der Knaller“

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Sind die „Frühstücksfernsehen“-Moderatoren jetzt unter die Schauspieler, Tänzer und Musiker gegangen? Das dürfte sich so manch ein Zuschauer gefragt haben, als er mit dem „Frühstücksfernsehen“ in den Tag gestartet ist.

Denn Daniel Boschmann, Annika Lau und Lukas Haunerland haben es sich auch am frühen Morgen nicht nehmen lassen, die „Salzburger Festspiele“ ins TV-Studio zu bringen. Einen Ausschnitt davon hat „Frühstücksfernsehen“-Moderator Daniel Boschmann jetzt bei Instagram geteilt.

„Frühstücksfernsehen“: Irre Szenen im TV-Studio

Im TV-Studio vom „Frühstücksfernsehen“ bei Sat.1 herrscht schon in den frühen Morgenstunden gute Laune. Kein Wunder, denn ab 5.30 Uhr starten die Moderatoren gemeinsam mit den Zuschauern in den Tag. Und die wollen schließlich gut unterhalten werden.

—————————————-

Das ist das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“:

  • Das Sat.1-Morgenmagazin berichtet seit 1987 über das aktuelle Weltgeschehen, Trends und Alltagstipps
  • Das Moderatoren-Team besteht aus Marlene Lufen, Karen Heinrichs, Matthias Killing, Alina Merkau, Christian Wackert und Daniel Boschmann
  • Seit Frühjahr 2021 ist auch Moderatorin Jule Gölsdorf im Sat.1-Magazin zu sehen
  • Die Sendung wird montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 10 Uhr live aus Berlin ausgestrahlt

———————————————

+++„Frühstücksfernsehen“-Star Vanessa Blumhagen hat irre Wendler-Theorie+++

Am Montagmorgen heißt Daniel Boschmann die Zuschauer um 5.42 Uhr „herzlich willkommen zu den Salzburger Festspielen“ und legt prompt eine kleine Ballett-Einlage aufs Studioparkett. Doch mit Tanz hat der nächste Beitrag eigentlich wenig zu tun. Denn eigentlich geht es um die Formel 1.

Denn am Wochenende hieß es dort: Finale. Und was auf der Rennstrecke passierte, beschäftigt auch am Montagmorgen noch Fans und Moderatoren gleichermaßen. Denn in einem packenden Finish sicherte sich Max Verstappen seinen ersten Weltmeistertitel – und hängte Lewis Hamilton ab. Obwohl es am Anfang überhaupt nicht gut für Verstappen aussah. Doch eine Entscheidung von Mercedes könnte Lewis Hamilton den Sieg gekostet und Max Verstappen ebendiesen ermöglicht haben. Mehr dazu liest du hier >>>

„Frühstücksfernsehen“-Moderatoren improvisieren – „der Knaller“

Darüber will natürlich auch das „Frühstücksfernsehen“ berichten. Was allerdings fehlte, seien die Bildreche. „Gestern war wirklich der absolute Hammer“, schwärmt Daniel Boschmann. „Und da wir keine Bildreche haben, stellen wir Ihnen das jetzt nach.“

——————————

Mehr „Frühstücksfernsehen“-News:

——————————–

Also nimmt Daniel Boschmann kurzerhand die Rolle von Max Verstappen ein, Lukas Haunerland schnappt sich einen Stuhl als Renngefährt für Lewis Hamilton und Annika Lau gibt das Safety-Car. Und dann geht es los.

Binnen weniger Minuten erklären die drei Modetoren also das Herzschlag-Finale der Formel 1 und sorgen dafür für mächtig Lacher bei den Fans:

  • „Ihr seid die Größten“
  • „Das war schon wieder der Knaller“
  • „Das war sowas von geil“
  • „Höchste Zeit für deine Latenight“

Man darf gespannt sein, was sich das Moderatoren-Team als nächstes einfallen lässt. (abr)