Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: Moderatoren-Duo regt DAS richtig auf – „Warum?!“

„Frühstücksfernsehen“: Moderatoren-Duo regt DAS richtig auf – „Warum?!“

„Frühstücksfernsehen“: Moderatoren-Duo regt DAS richtig auf – „Warum?!“

„Frühstücksfernsehen“: Moderatoren-Duo regt DAS richtig auf – „Warum?!"

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Daniel Boschmann und Karen Heinrichs sind seit Jahren ein eingespieltes Team beim Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Die beiden führen regelmäßig gemeinsam durch die Sendung und kommen auch hinter der Kamera gut miteinander aus.

Gute Freunde sind oft auch der gleichen Meinung und deswegen legen die „Frühstücksfernsehen“-Moderatoren auf Instagram jetzt gemeinsam ordentlich los. Die beiden sind enttäuscht und das ausgerechnet von der Bundesregierung.

„Frühstücksfernsehen“-Moderatoren Karen Heinrichs und Daniel Boschmann regen sich auf

„Was uns heute morgen richtig aufregt, ist das hier“, erzählt Daniel Boschmann in der Instagramstory vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Der Moderator hält ein iPad in der Hand, das die Impfkampagne der Bundesregierung zeigt.

Der Slogan ist: „Impfen hilft. Auch allen, die du liebst“. Karen Heinrichs hat eine klare Meinung dazu und sagt: „Das ist ja wohl die langweiligste Kampagne aller Zeiten. Wer soll bitte darauf anspringen, haben wir uns gefragt“.

„Frühstücksfernsehen“-Moderator Daniel Boschmann schießt gegen die Ausarbeitung der Impfkampagne in Deutschland

Daniel Boschmann geht nocheinmal etwas genauer darauf ein und erklärt: „Es gibt eine neue Impfkampagne, 60 Millionen Euro sollen dafür ausgegeben werden. Das finde ich erstmal super, ich hoffe, dass es dabei nicht bleibt“.

Weiter sagt er: „60 Millionen Euro, die soll in fünf Sprachen ausgespielt werden und das ist das Erste, was sie uns gezeigt haben“. Es wird klar, die beiden „Frühstücksfernsehen“-Stars sind zwar Befürworter der Corona-Impfung, können mit den Werbestrategien des Bundes allerdings nur wenig anfangen.

„Frühstücksfernsehen“-Moderator Daniel Boschmann findet Impfkampagne langweilig

Dann zählt Daniel Boschmann gleich mal auf, was ihn alles stört. „Egale Farben, nur Text, eine Telefonnummer – warum?!“ Zum Vergleich wechselt der Moderator zu der Impfkampagne der Franzosen. Die sieht deutlich ansprechender aus.

Statt eines grün blauen Hintergrundes zeigt die Anzeige hier ein junges Pärchen beim Kuss. „Wollt ihr wieder knutschen, dann geht impfen“, übersetzt Boschmann. Er ist sich sicher, „das emotionalisiert im Fall der Fälle. Aber doch nicht eine Telefonnummer!“.

——————————

Mehr zum „Frühstücksfernsehen“:

——————————

Vor lauter Frustration wirft sich Karen Heinrichs gleich mal spaßeshalber auf den Studioteppich und trommelt mit den Fäusten auf den Boden.

Deutlich weniger frustrierend lief es für ihre „Frühstücksfernsehen“-Kollegin Marlene Lufen. Die Moderatorin hütete die letzten Wochen ein großes Geheimnis, das sich zum „The Masked Dancer“-Finale endlich lüftete. Hier erfährst du mehr dazu.