„Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau traut sich DAS zu beichten – „Emotionales Thema“

„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Alina Merkau.
„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Alina Merkau.
Foto: IMAGO / eventfoto54

Fans vom „Frühstücksfernsehen“ müssen immer noch ohne Alina Merkau auskommen. Die Sat.1-Moderatorin hat gerade erst ein Kind – den kleinen Carlo – zur Welt gebracht, wird in der Morgensendung derzeit noch von Annika Lau vertreten.

Momentan ist also Windeln wechseln, angesagt. Eine Sache beschäftigt „Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau gerade aber enorm. Etwas, das vielen Müttern übel aufstoßen wird.

„Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau traut sich DAS zu beichten

In ihrer Instagram-Story spricht die 35-Jährige ein sensibles Thema an, das ihr auf dem Herzen liegt.

-------------------------

Das ist das „Frühstücksfernsehen“:

  • Das Sat.1-Morgenmagazin berichtet seit 1987 über das aktuelle Weltgeschehen, Trends und Alltagstipps
  • Das Moderatoren-Team besteht aus Marlene Lufen, Karen Heinrichs, Matthias Killing, Alina Merkau, Christian Wackert und Daniel Boschmann
  • Die Sendung wird montags bis freitags von 5.30 Uhr bis 10 Uhr live aus Berlin ausgestrahlt und seit neuestem auch sonntags
  • In der Sendung sind immer wieder prominente Gäste

-------------------------

„Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau: „Emotionales Thema“

„Ich habe lange überlegt, ob das Thema anschneide, weil es sooooo umstritten und diskutiert ist“, beginnt Alina ihre Worte. „Es ist ein emotionales Thema. Es geht ums Thema Stillen. Ich habe ja gesagt, dass Carlo sehr viel happier ist.“

Ihrer Meinung nach happier, weil ihr Carlo jetzt die Flasche bekommt.

„Will euch aber mit ins Boot holen und nicht so tun, als würde hier alles immer perfekt laufen. Habe ja erwähnt, dass Carlo grad echt entspannter ist. Natürlich bleibt er ein Baby. Und schreit und schläft auch nicht dolle.. Aber: er ist ruhiger, wenn er wach ist, er hat weniger Bauchschmerzen und ist SATT.“

Mamas fühlten sich oft schlecht wegen diverser Dinge. Unter anderem, wenn sie die Flasche geben, so Alina. Sie selbst hätte es sich aber auch gewünscht, noch länger zu stillen, damit ihrer Meinung nach perfekt zu sein. Denn: „Die perfekte Mama stillt.“

-------------------------

Weitere Promi-News:

Sarah Engels einfach fassungslos – „Weiß nicht mehr wohin“

„Das perfekte Dinner“: Vox-Team filmt alles! Gastgeber macht klare Ansage – „Kannst gehen“

Jürgen Drews findet klare Worte – Fans in Sorge um den Mallorca-Star

-------------------------

Alina: „Das setzt natürlich unter Druck. Ich weiß, dass Stillen das Allerschönste ist, Muttermilch das Beste für unsere Babys ist und gleichzeitig klappt es eben nicht immer optimal.“ Letztendlich weiß die „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin aber: „Aber ist das glückliche Baby und die entspannte Mama nicht eigentlich das Optimum?“

Große Neuigkeiten hatte jetzt auch ihr Kollege Chris Wackert zu berichten. Der „Frühstücksfernsehen“-Star feierte hinter den Kulissen Premiere. Was genau das war, erfährst du hier >>> (jhe)