Veröffentlicht inPromi-TV

„First Dates“ (Vox): Kandidat tritt ein und sorgt direkt für Staunen – „Jetzt sind wir alle wach“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Eigentlich ist „First Dates“-Moderator Roland Trettl ja nun wirklich nicht auf den Mund gefallen. Doch in der aktuellen Folge von „First Dates“ (Vox) muss auch er bei dem Anblick eines Kandidaten erstmal schlucken.

Als der 47-jährige Holger das „First Dates“-Restaurant betritt, zieht er alle Blicke auf sich.

„First Dates“ (Vox): „Hab gehört, du brauchst einen Türsteher?“

Egal ob klein oder groß, dick oder dünn, jung oder alt – in der Vox-Sendung „First Dates“ gibt Roland Trettl jedem Kandidaten die Chance auf ein erfolgreiches Date. Hätte der Moderator jedoch vorher gewusst, was für ein Kraftpaket ihm gegenüberstehen wird, so wäre er an diesem Morgen vielleicht nicht ganz so selbstbewusst in den Tag gestartet.

Mit einem „Wooooow“, reagiert auch die gesamte „First Dates“-Crew, als Kandidat Holger plötzlich das Restaurant betritt. „Jetzt sind wir alle wach“, muss der Barkeeper anschließend zugeben. „Hab gehört, du brauchst einen Türsteher?“, begrüßt der „First Dates“-Kandidat Roland Trettl völlig gelassen.

„First Dates“ (Vox): Roland Trettl verblüfft – „Sind das alles Muskeln?“

Deutlich weniger gelassen als Holger tritt der „First Dates“-Moderator daraufhin an seinen Empfangstresen, um den riesengroßen Kandidaten zu begrüßen.

„Man hat sofort das Gefühl, dass man SO dastehen muss“, muss Roland Trettl zugeben und streckt angespannt die Brust nach vorn. Dann will er es ganz genau wissen. „Sind das alles Muskeln?“, fragt der „First Dates“-Moderator seinen Kandidaten. „Nein, das waren mal Muskeln, aber die kommen irgendwann wieder“, gibt Holger offen zu.

———————

Das ist die Sendung „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow aus Köln
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • In einet Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen

———————-

Tatsächlich war der „First Dates“-Kandidat schon mehrmals international im Body-Building erfolgreich und ist für seine Leidenschaft zum Kraftsport sogar bis nach Amerika gereist. Dort wurde er beispielsweise zum „Mister Adonis“ gekürt. „Aber da hab ich noch 30 Kilo weniger gehabt“, betont Holger bei seiner Erzählung. Dafür geht der „First Dates“-Kandidat heute einer ganz anderen Tätigkeit nach.

„First Dates“ (Vox): Holger arbeitet als XXL-Model – sein Date hat dazu nur eine Frage

Wenn Holger nicht gerade für seinen nächsten Wettkampf trainiert, dann arbeitet er als Model für XXL-Größen. Klingt nach einem stets erfolgreichen Typ – doch mit den Frauen scheint es der „First Dates“-Kandidat dennoch nicht leicht zu haben.

————————

Mehr „First Dates“-News:

—————————

„Ich wurde schon immer in eine Schublade gesteckt, weil ich groß und breit bin“, erklärt Holger betrübt. Dabei wünscht er sich nichts mehr als eine romantische Beziehung. Bleibt nur zu hoffen, dass es mit der 47-jährigen Jasmin aus Frankfurt bei „First Dates“ endlich klappt.

Diese findet Holger zwar auf Anhieb attraktiv und sympathisch, jedoch hat sie zu Holgers Berufung nur eine Frage: „Lernst du da nicht 1.000 weibliche Models kennen?“ (mkx)