„First Dates“ (Vox): Roland Trettl geht mit Kandidatin auf Tuchfühlung – „Mach weiter“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Beschreibung anzeigen

Bei „First Dates“ auf Vox sollen sich liebeshungrige Singles näherkommen. Moderator Roland Trettl versucht dabei zu helfen. Doch jetzt ist der 50-Jährige selbst mit einer Kandidatin auf Tuchfühlung gegangen.

Bei „First Dates“ auf Vox treffen sich alleinstehende Männer und Frauen zu einem Blind Date im Restaurant. Dabei sprechen sie oft auch über ihre Vorlieben. Lisa hat eine ganz spezielle.

„First Dates“ (Vox): Als Kandidatin DIESE Vorliebe äußert, wittert Roland Trettl seine Chance

Die 26-Jährige liebt es, wenn man sie krault! Besonders am Rücken. Dass teilt sie Roland Trettl unmissverständlich mit, als er sie fragt, was ein Mann ihrer Meinung nach besonders gut können müsse.

----------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow aus Köln
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • Das Restaurant ist ein Fake. Es gibt so nicht
  • In einer Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen

---------------

„Wie kraulen?“, fragt der Gastgeber und wittert seine Chance: „Zeig mal, wie du es am liebsten hättest.“ Er streckt Lisa seinen Rücken entgegen und lässt sich von der kaufmännischen Angestellten kraulen – und scheint das sichtlich zu genießen.

„First Dates“ (Vox): Moderator macht irren Vorschlag

„Ist entspannt, oder?“, fragt Lisa ihn. Und die Antwort ist eindeutig: „Ja, mach weiter. Wir warten einfach, bis er kommt.“ Mit „er“ ist Lisas Date gemeint, welches noch auf sich warten lässt.

Nach der kleinen Kraul-Einheit kommt Roland Trettl dann eine Idee: „Weißt du was? Du siehst ihn gar nicht, sondern er muss dich direkt kraulen. Ohne, dass du ihn siehst.“

Auf diesen Vorschlag lässt Lisa sich ein. Mit dem Rücken zum Eingang gedreht, wartet sie auf ihren potenziellen Märchenprinzen. Es ist Schauspieler Tristan. Als der die Räumlichkeiten betritt, weiht Roland Trettl ihn direkt ein.

-------------

Weitere „First Dates“-Themen:

--------------------

Und Tristan ist dabei: Der 33-Jährige nähert sich Lisa von hinten und krault sie kurz. Doch den Kraul-Test hat er leider nicht bestanden: „Rücken kraulen kann er noch nicht so gut. Das muss noch besser werden“, lautet ihr vernichtendes Urteil. (cf)

Oh weia, ob aus den beiden doch noch was geworden ist? Das siehst du am Donnerstag (2. September) um 18 Uhr. Oder du schaust dir die Folge einfach in der Mediathek von TVNOW an.

Promis und Royals

Promis und Royals