„First Dates“: Paar voll auf einer Wellenlänge – dann grätscht ER dazwischen

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Beschreibung anzeigen

„Ich hab Pudding in den Beinen.“ Da war aber eine sichtlich aufgeregt, als sie am Donnerstagabend in der Vox-Kuppelshow „First Dates“ plötzlich vor Roland Trettl stand.

Aus Rostock war Hotelfachfrau Claudia zu „First Dates“ gereist. Eine „starke Schulter zum Anlehnen“ suche sie. Und natürlich den passenden Mann dazu. Ob sie den bei Vox findet? Wir werden sehen.

„First Dates“: Ulli verguckt sich direkt in Claudia aus Rostock

So hatte sich der nach eigenen Angaben offenherzige, liebe, hilfsbereite und fleißige Ulli ebenfalls bei „First Dates“ beworben und wurde eben jener Claudia zugewiesen. Seit 14 Jahren bereits ist die 41-jährige Empfangskraft aus Hamburg Single. Ob Claudia diejenige ist, die die Liebesflaute beendet?

--------------------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow aus Köln
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • In einet Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen
  • Als Ableger zeigt Vox auf „First Dates Hotel“

--------------------------

Es könnte klappen, zumindest, wenn es nach Ulli geht. „Sie gefällt mir sehr. Hat meine Vorstellungen komplett übertroffen“, schwärmt der Hamburger direkt in höchsten Tönen. Und Claudia? Die wurde zunächst von Ullis Outfit abgeschreckt. Der hatte sich nämlich nicht wirklich in Schale geworfen, trug lediglich Jeans und Hoodie. Ein bisschen „nett und adrett“ hätte sich Claudia da schon gewünscht.

„First Dates“: Dieser Satz ist ein Schlag ins Gesicht

Doch in der Kommunikation lief es deutlich besser. Die beiden fachsimpelten sofort über ihre Wohnorte Hamburg und Rostock, als der „First Dates“-Barkeeper brutal dazwischenging. „Hallöchen“ rief er und Claudia und Ulli schreckten regelrecht zusammen. Das hätte man aber sicher auch souveräner lösen können.

Der Stimmung tat die plötzliche Unterbrechung zum Glück keinen Abbruch. Ob es aber für eine Beziehung reicht? Fraglich. So war Claudia weitaus weniger begeistert als der schockverliebte Ulli. Der hatte nämlich direkt herausposaunt, dass es auf jeden Fall ein zweites Date gebe. Den Zahn musste ihm Claudia dann jedoch ziehen. „Man kann sich mit dir sehr nett unterhalten“, erklärte sie dem enttäuschten Hamburger, allerdings sei ihr „Herz nicht beflügelt“. Schade drum.

--------------------------

Mehr zu „First Dates“:

„First Dates“ (Vox): Widerliche Attacke in Fotobox – Date-Partnerin nimmt Reißaus

„First Dates“ (Vox): Als Kellnerin Mariella DAS bei einem Paar mitbekommt, ist sie fassungslos – „Werde ich nie verstehen“

„First Dates“ (Vox): Kandidat bittet Roland Trettl DARUM – Zuschauer genervt: „Kein Wunder, dass der Single ist“

--------------------------

„Du sagst was?“ Roland Trettl ist völlig perplex. Was ist passiert?

Promis und Royals

Promis und Royals