Veröffentlicht inPromi-TV

„First Dates“ (Vox): Als Kandidat DAS sieht, will er gleich handeln – „Kann man ja auch noch ändern“

„First Dates“ (Vox): Als Kandidat DAS sieht, will er gleich handeln – „Kann man ja auch noch ändern“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Zum Flirten haben sich die Kandidaten von „First Dates“ wieder herausgeputzt. Einer hat sich für sein Blind Date besonders schick gemacht – der 22 Jahre alte Richard.

Er erscheint mit edlem Trenchcoat und frisch frisierten Haaren zum Essen. Hier wird er von TV-Koch Roland Trettl gleich mal genau unter die Lupe genommen. „Wenn ich Richard lese, dann denke ich echt nicht an einen jungen Burschen“, stellt Trettl fest.

Richards Erklärung: „Meine Eltern haben mir den gegeben von meinem Opa“. Kaum sind die Formalitäten geklärt, erwartet „First Dates“-Kandidat Richard auch schon sein Date Kevin. Bei dem fällt dem gestylten 22-Jährigen gleich mal etwas auf.

„First Dates“: Kandidat hätte gerne „Prince Charming“ als Date-Partner

Zumindest den Namen seines Dates findet Richard schon mal super und sagt: „Kevin? Ist ein schöner Name, ich bin gespannt“. Ob der 22-Jährige auch darüber hinaus Gefallen an ihm haben wird?

„Er sollte generelle attraktiv sein und den Charme von ‚Prince Charming‘ haben“, beschreibt Richard seinen Traummann vorab.

—————-

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Kuppelshow, die in Köln gedreht wird
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • Das Restaurant ist ein Fake. Es gibt so nicht
  • In einer Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date hegen

—————

Für Liebes-Anwärter Kevin aus Kirchheim bei München zählt vor allem, dass sein Partner „treu ist, offen gegenüber mir ist und am besten meine Interessen auch respektiert.“

Dann wird es ernst: Die beiden sehen sich zum ersten Mal. Richards Reaktion: „Optisch würde ich sagen ja, wobei man eigentlich nicht mit einem T-Shirt zum ersten Date kommt. War vielleicht taktisch ein bisschen unklug von ihm gewählt das Outfit, aber ist ja nicht schlimm. Ich meine, das kann man ja auch noch ändern“.

Klingt, als hätte Richard schon vor dem ersten Kennenlernen einige „Verbesserungsvorschläge“ für sein Date.

+++ „First Dates“ (Vox): Roland Trettl geht mit Kandidatin auf Tuchfühlung – „Mach weiter“ +++

Und Kevin? „Also vom Aussehen her, war es nicht das, was ich mir vorgestellt hätte. Aber charakterlich muss man die Person auch erstmal kennenlernen. Könnte interessant werden.“

Damit dürfte klar sein, Liebe auf den ersten Blick ist es bei den beiden schon mal nicht.

„First Dates“: Kandidat überrascht Blind Date mit seiner Entscheidung in Vox-Show

Immerhin haben die beiden eine große Gemeinsamkeit – ihre Fußballliebe und speziell ihre Affinität für den FC Bayern München.

So richtig funken will es zwischen den beiden allerdings nicht. Als Richard dann am Ende des Dates sagt „man kann das ja auch mal fortsetzen“, ist Kevin zunächst verwirrt.

„First Dates“-Kandidat macht Dating-Partner klare Ansage

Nachdem Richard klar gemacht hat, dass er auf ein zweites Date abzielt, antwortet der 23-jährige Kevin: „Also um ehrlich zu sein, ich finde beim ersten Date kann man sich einfach nicht kennenlernen.“

—————

Mehr zu „First Dates“:

„First Dates“ (Vox): Den kennen wir doch! Jetzt sucht ER die große Liebe

„First Dates” (Vox): Kandidat sieht DAS und ist geschockt

„First Dates” (Vox): Kandidatin völlig verwirrt – sie hält IHN für den Kellner

—————

Jetzt ist Richard verwirrt und hat keine Ahnung, ob Kevin jetzt Interesse hat an ihm oder nicht. Nach dem Kennenlernen macht Kevin dann aber klar: „Wenn ich über alles nachdenke, es würde nur auf eine Freundschaft hinauslaufen“. Da bleibt Richard dann auch nur die Wahl seinem Dating-Partner alles Gute zu wünschen und die Show als Single zu verlassen.

Mit welchem irren Angebot ein Kandidat in die Show gelockt wurde, erfährst du hier.