Disney+: „Grey's Anatomy“-Stars ehrlich über Musical-Folge – „Ein großer Fehler“

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Beschreibung anzeigen

Das Leben und der Alltag von Meredith Grey unterhält bereits seit 2005 das Leben der „Grey's Anatomy“-Fans. Mittlerweile kommen auch die Disney+-Zuschauer in den Genuss der Ärzteserie. Immerhin werden hier die Folgen bis Staffel 18 ausgestrahlt.

In 17 Jahren „Grey's Anatomy“ wurden die Fans des Disney+-Formats bereits Zeuge von Serienabschieden, Romanzen und Todesfällen. Eine Folge dürfte langjährigen Zuschauern aber ganz besonders in Erinnerung geblieben sein – die Musical-Folge aus Staffel 7. Jetzt kommt raus: Nicht nur bei den Fans der Show sorgte die Gesangseinlage für geteilte Meinungen, sondern anscheinend auch bei den Stars der Show.

Disney+: „Grey's Anatomy“-Stars packen über Musical-Folge aus

Dass das Ärzteteam plötzlich singend durchs Krankenhaus lief, sorgte bei den Fans für eine große Überraschung. Zur Erinnerung: In der Folge „Song Beneath The Song“ werden Callie Torres (Sara Ramirez) und Arizona Robbins (Jessica Capshaw) Opfer eines Autounfalls.

Als Folge einer Halluzination nach dem Unfall sieht Callie ihren Geist neben dem Auto stehen und singen. Die anderen Ärzte schließen sich an und steigen in den Gesang mit ein. Eine ungewöhnliche Folge, die nicht nur bei den Fans für Fragezeichen sorgte. Ausgerechnet die beiden Top-Stars der Serie Patrick Dempsey und Ellen Pompeo äußern jetzt Kritik.

Wie die beiden in „Tell me with Ellen Pompeo“, dem Podcast der Schauspielerin erzählten, war ihre Reaktion alles andere als begeistert.

Disney+: „Grey's Anatomy“-Star Patrick Dempsey mit eindeutiger Meinung zu Musical-Folge

Es war „schrecklich“ und sie waren „entsetzt“, so Pompeo. Vor der Produktion sprach sie eine deutliche Warnung zu ihren Gesangskünsten aus und war sich sicher, sie würde „nicht gut sein“.

--------------------------------------

Mehr zu Disney+:

--------------------------------------

Ginge es nach Patrick Dempsey, hätte man auf diese Folge auch durchaus verzichten können. Wenn man es jetzt sieht, würde man sich nur denken: „'Oh mein Gott'. Wenigstens haben sie es versucht.“ In einem Interview mit USA Today bezeichnete er die Musical-Folge sogar als „einen großen Fehler“.

Immerhin: Die Serie erfreut sich immer noch größter Beliebtheit, am 6. Oktober 2022 startet Staffel 19 in den USA. Daran konnte anscheinend auch diese etwas andere Folge nichts dran ändern.

Hier erfährst du, warum sich die „Grey's Anatomy“-Fans vor dem Finale jetzt schon fürchten.