„Die Alm“ (ProSieben): Krasse Regelverstöße am Set – das hat DIESE Konsequenz

Der Gewinner der „Alm“ 2021 darf sich über ein dickes Preisgeld freuen – doch die Sache hat einen Haken.
Der Gewinner der „Alm“ 2021 darf sich über ein dickes Preisgeld freuen – doch die Sache hat einen Haken.
Foto: ProSieben/Benjamin Kis

ProSieben hat nach zehn Jahren noch einmal ein altes Erfolgs-Konzept herausgekramt. Da Realityshows derzeit gefragter denn je sind, gibt es im Juni 2021 endlich eine Fortsetzung von „Die Alm“.

Die Neuauflage der ProSieben-Produktion hat es gehörig in sich. Ein Mitarbeiter hat schon vor dem Start von „Die Alm“ aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten: Es sieht düster aus für die Promi-Kandidaten.

„Die Alm“: DAS können Promi-Kandidaten erwarten

Bei „Die Alm“ stellen sich zehn Promis der Herausforderung, ein Leben wie vor 100 Jahren zu führen. Keine Smartphones, kein Deo und nur ausgewählte Lebensmittel: Von Luxus fehlt hier jede Spur. Nicht mal Strom oder warmes Wasser sind in der Almhütte zu finden.

Zudem müssen die Teilnehmer eine ganze Alm selbst bewirtschaften. Zu den täglichen Aufgaben gehören also unter anderem das Füttern der Hühner, das Melken der Kühe sowie das Ausmisten des Stalls.

In der ProSieben-Pressekonferenz gab Dragqueen Yoncé Banks bereits zu: „Ich hatte nie Bezug zu Tieren und Bauernhöfen.“ Na, das kann ja lustig werden.

----------------------------------------

„Die Alm“ 2021: Das sind die Kandidaten

  • Model Mirja du Mont
  • Ex-Profi-Turnerin Magdalena Brzeska
  • Erotik-Darstellerin Vivian Schmitt
  • „Bachelorette“-Kandidat Ioannis Amanatidis
  • „Are You The One“-Teilnehmer Aaron Hundhausen
  • Sterne-Koch Christian Lohse
  • YouTube-Star Matthias Schneidr alias „Hollywood Matze“
  • DSDS-Kandidatin Katharina Eisenblut
  • Dragqueen Yoncé Banks
  • „Temptation Island“-Teilnehmerin Siria Campanozzi

----------------------------------------

Die Alm“: Insider packt aus – „Es gab einige Regelverstöße, durch die die Siegprämie sank“

Doch das ist noch gar nichts. Denn: ProSieben hat sich für die diesjährige Ausgabe von „Die Alm“ einen besonders gemeinen Dreh überlegt. Zu Beginn der Sendung wird eine Siegesprämie von 50.000 Euro festgelegt. Doch sobald auch nur ein Teilnehmer der Show gegen eine Regel verstößt, werden sofort 500 Euro von dem Gewinn abgezogen.

„Wer gegen Regeln verstößt, sorgt dafür, dass die Summe schmilzt. Es kann am Ende sein, dass die Kandidaten uns Geld schulden“, scherzte Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes. Ganz so schlimm soll es laut „Bild“ aber nicht ausgefallen sein.

Eine Regel besagt zum Beispiel, dass die Stars nicht allein bei Dunkelheit rausgehen dürfen, eine andere Regel lautet, dass die Kandidaten die Hütte nicht mit ihren Straßenschuhen betreten dürfen. Beim Einzug in die Almhütte hat jeder Promi einen Luxus-Gegenstand dabei, dieser darf aber auf keinen Fall mit einem Mitbewohner geteilt werden. Wer also seinen Lippenstift ausleiht, kostet den künftigen Gewinner der Show schlappe 500 Euro.

Und auch die alltäglichen Alm-Aufgaben wie das Reinigen des Plumpsklos fallen unter die sieben goldenen Regeln, die nicht gebrochen werden dürfen.

----------------------------------------

Mehr TV-News:

RTL: „Bachelorette“-Fans haben ein Problem – dann greift Andrej Mangold ein

„Frühstücksfernsehen“-Star Vanessa Blumhagen teilt sexy Oben-ohne-Foto am Pool – „Playboy“

DSDS: Offiziell von RTL bestätigt! ER ersetzt Dieter Bohlen

----------------------------------------

Ein Produktionsmitarbeiter verrät gegenüber „Bild“: „Es gab einige Regelverstöße, durch die die Siegprämie sank.“ Wir dürfen also gespannt sein, was die Promis auf der Alm anstellen. Vorab steht jedoch fest: Einen Mobbing-Skandal à la „Sommerhaus der Stars“ wird es bei ProSieben nicht geben.

„Die Alm“ 2021 startet am Donnerstag, den 24. Juni, um 20.15 Uhr bei ProSieben.

ProSieben: Dragqueen Yoncé Banks verrät – DAS wird Zuschauern bei „Die Alm“ nicht gezeigt

Von einer Erotik-Darstellerin über den Fernsehkoch bis zur Dragqueen – auf der Alm sind alle willkommen. Doch bestimmte Dinge will ProSieben seinen Zuschauern bewusst nicht zeigen. Erfahre mehr >>>

Promis und Royals

Promis und Royals