„Die Alm“ (ProSieben): Dragqueen Yoncé Banks verrät – DAS wird Zuschauern nicht gezeigt

„Die Alm“-Kandidatin Yoncé Banks plaudert aus dem Nähkästchen.
„Die Alm“-Kandidatin Yoncé Banks plaudert aus dem Nähkästchen.
Foto: ProSieben/Benjamin Kis

Endlich zeigt auch ProSieben wieder eine Realityshow in seinem Programm. Mit „Die Alm“ legt der Sender ein altes Erfolgs-Format neu auf. Die Freude bei den Fans ist riesig.

Zehn Jahre haben sie auf die dritte Staffel von „Die Alm“ warten müssen. Der Cast ist auch dieses Mal bunt gemischt. Von einer Erotik-Darstellerin über den Fernsehkoch bis zur Dragqueen – auf der Alm sind alle willkommen. Doch bestimmte Dinge will ProSieben seinen Zuschauern bewusst nicht zeigen.

ProSieben: Promis leben bei „Die Alm“ wie vor 100 Jahren Uhren wurden abgeklebt

In der Pressekonferenz zum Staffelauftakt hat Kandidatin Yoncé Banks bereits erzählt, dass es bei „Die Alm“ weniger um einen Konkurrenzkampf als um Teamarbeit unter Freunden geht. In der ProSieben-Show seien also keine Mobbing-Skandale wie bei anderen vergleichbaren Reality-Formaten zu erwarten.

Dann rutschen der Dragqueen aber doch ein paar Details zu den Dreharbeiten heraus, die man als Zuschauer gar nicht mitbekommen soll.

So berichtet Yoncé davon, dass die ProSieben-Produktion alles getan habe, damit die Teilnehmer nicht aus ihrer Illusion, in der Vergangenheit zu leben, gerissen werden. Das bedeutet im Klartext: Für die Challenges wurden sie extra auf ein gesondertes Spielfeld gefahren und in der Hütte wurden „selbst die Uhren abgeklebt“.

----------------------------------------

„Die Alm“ 2021: Das sind die Kandidaten

  • Model Mirja du Mont
  • Ex-Profi-Turnerin Magdalena Brzeska
  • Erotik-Darstellerin Vivian Schmitt
  • „Bachelorette“-Kandidat Ioannis Amanatidis
  • „Are You The One“-Teilnehmer Aaron Hundhausen
  • Fernsehkoch Christian Lohse
  • YouTube-Star Matthias Schneider alias „Hollywood Matze“
  • DSDS-Kandidatin Katharina Eisenblut
  • Dragqueen Yoncé Banks
  • „Temptation Island“-Teilnehmerin Siria Campanozzi

----------------------------------------

ProSieben: „Die Alm-Kandidaten werden sogar auf der Toilette abgehört

Doch es kommt noch krasser. Die Promis werden auf der Alm ja bekanntlich rund um die Uhr von Kameras beobachtet, nichts bleibt dabei verborgen. Und wie Yoncé verrät, soll sogar auf dem Plumpsklo, das die Kandidaten benutzen müssen, ein Aufnahmegerät installiert worden sein. Ganz schön krass. Privatsphäre? Gleich null.

Doch die Aktion hat einen ernsten Hintergrund. Es handelt sich bei dieser Maßnahme nicht etwa um Voyeurismus, sondern um eine Vorsichtsmaßnahme – „damit man uns hören kann, falls jemand umkippt“, erklärt die Dragqueen in der Pressekonferenz.

----------------------------------------

Mehr TV-News:

RTL gibt Änderung bekannt: Zuschauer wütend – „Man kann es auch übertreiben“

„Frühstücksfernsehen“: Chris Wackert legt Geständnis ab – Karen Heinrichs angewidert: „Du Spanner!“

Vox: Nach Froonck, der Wedding Planner – Sender macht IHN zum Hochzeits-Experten

----------------------------------------

„Die Alm“ 2021 startet am Donnerstag, den 24. Juni, um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Sat.1: Nach dem Ende von „Promis unter Palmen“ – jetzt plant der Sender DAS

Während ProSieben seine Stars auf die Alm schickt, soll sich auch Sat.1 dazu entschieden haben, seine Promis künftig in der Berglandschaft unterzubringen. Was – und vor allem wer – dich bei „Das große Promi-Büßen“ erwartet, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals