Depeche Mode: Keyboarder Andrew Fletcher ist gestorben

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

Das ist der ZDF-Fernsehgarten

"Der ZDF-Fernsehgarten" ist eine der beliebtesten deutschen TV-Shows. Seit über 30 Jahren gibt es die bunte Mischung aus Musik und Service.

Beschreibung anzeigen

Im Alter von nur 60 Jahren ist Andrew Fletcher, der Keyboarder der britischen Band „Depeche Mode“, gestorben. Das gab die Band am Donnerstagabend (26. Mai) auf Twitter und Instagram bekannt.

„Wir sind schockiert und mit überwältigender Traurigkeit erfüllt über den frühen Tod unseres lieben Freundes, Familienmitglieds und Bandkollegen Andy ‚Fletch‘ Fletcher“, heißt es in der Mitteilung von „Depeche Mode“.

Depeche Mode: DAS sagt die Band dazu

Nach Angaben der Band war Fletcher die gute Seele der Band: „Er hatte ein Herz aus Gold und ist immer da gewesen, wenn man Unterstützung, ein angeregtes Gespräch, ein gutes Lachen oder ein kaltes Bier brauchte“, schreibt einer seiner Bandkollegen.

Der 60-Jährige gründete 1980 mit Dave Gahan und Martin Gore die Band „Depeche Mode“ und veröffentlichte Megahits wie „Enjoy The Silence“, „Personal Jesus“ und „Just Can't Get Enough“.

-----------------------------------------

Mehr Promi-News:

-----------------------------------------

Der Keyboarder soll oft als Vermittler eingesetzt worden sein, wenn unter seinen berühmteren Kollegen mal Streit ausbrach. Als einzige ständige Bandmitglieder bleiben jetzt nur noch Gahan und Gore zurück.

Hier erfährst du, warum Ruhrpott-Legende Herbert Grönemeyer seine Tour kurzfristig absagen musste. (nvp)