Veröffentlicht inPromi-TV

„Das Supertalent“: Große Änderungen! Zuschauer müssen sich umstellen – jetzt spricht RTL

Beim „Das Supertalent“ wird es große Änderungen geben. Die Zuschauer werden es sofort bemerken. Nun äußert sich RTL dazu.

© IMAGO/Panama Pictures

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Damit haben die Zuschauer sicher nicht gerechnet. Eigentlich sitzt Dieter Bohlen und der Rest der „Supertalent“-Jury stets in der Vorweihnachtszeit auf dem Jurystuhl, um sich die besten Talente Deutschlands anzuschauen. In diesem Jahr können die RTL-Zuschauer aber vergeblich darauf warten, dass der Poptitan die „Supertalent“-Bühne betritt. Die Talentshow wird erst 2024 on air gehen.

Und es ist nicht die einzige Änderung, die der Sender in der Show vornimmt. RTL äußert sich dazu bereits gegenüber dieser Redaktion.

„Das Supertalent“: Große Änderungen geplant

Große Sänger, intelligente Hunde, skurrile Zauberkünste – das alles gibt es seit 2007 im TV zu sehen, wo die erste „Supertalent“-Show an den Start ging. Doch die Zuschauer müssen sich diesmal noch bis Anfang 2024 gedulden.

Bereits im Dezember sollen die neuen „Supertalent“-Folgen allerdings schon aufgezeichnet werden, bevor sie Anfang nächsten Jahres ausgestrahlt werden. Doch warum wird die Show diesmal auf den Beginn und nicht wie sonst auf das Ende eines Jahres ins Programm gepackt?

„Das Supertalent“: Jetzt spricht RTL

Ein RTL-Sprecher äußert sich gegenüber dieser Redaktion dazu so: „Zu Sendeplanungen äußern wir uns grundsätzlich nicht, Sendedaten kommunizieren wir dann im Vorlauf. Ich bitte um Verständnis.“ Wann genau der Startschuss für die neue Staffel fällt, ist damit ebenfalls nicht bekannt.

Was auch neu ist: Das Finale wird diesmal nicht live ausgestrahlt, sondern soll genau wie die einzelnen Episoden im Dezember bereits aufgezeichnet werden – am 15., um genau zu sein. Bei RTL heißt es diesbezüglich: „Das Finale vom Supertalent 2024 wird aus produktionstechnischen Gründen nicht live sein.“


Weitere spannende News:


Die Jury-Konstellation wird in der neuen Staffel zum Teil neu gemischt. Neben den bekannten Gesichtern wie Dieter Bohlen und seinen Buddy Bruce Darnell sitzen diesmal noch „Let’s Dance“-Star Ekaterina Leonova und Boris Beckers Tochter Anna Ermakova auf dem Jurystuhl (hier mehr dazu>>>).

Markiert: