Veröffentlicht inPromi-TV

Conchita Wurst: Wird ihr Traum endlich wahr? Jetzt kommt DAS raus

So schnell kann es gehen. Vor wenigen Tagen erst hatte Österreichs „ESC“-Star Conchita Wurst in einem Interview erwähnt, dass sie ein großer Fan von Helene Fischer sei und sogar mit der Schlagerkönigin gerne mal auf der Bühne stehen würde.„Ich würde es lieben. Würde ich schon machen. Ich würde mich auch von ihr herumhieven lassen. Beyoncé […]

© IMAGO / ANP

ESC

Fünf spannende Fakten zum ESC.

So schnell kann es gehen. Vor wenigen Tagen erst hatte Österreichs „ESC“-Star Conchita Wurst in einem Interview erwähnt, dass sie ein großer Fan von Helene Fischer sei und sogar mit der Schlagerkönigin gerne mal auf der Bühne stehen würde.

„Ich würde es lieben. Würde ich schon machen. Ich würde mich auch von ihr herumhieven lassen. Beyoncé und Pink machen ja auch diese ganze arge Luftakrobatik“, schwärmt Conchita Wurst von der Show der 38-Jährigen.

Conchita Wurst: Helene Fischer kann sich Auftritt vorstellen

Und es scheint, als könnte ihr Traum durchaus wahr werden. So haben wir Helene Fischer am Mittwoch bei der Pressekonferenz zu ihrer neuen „Rausch“-Tour auf den Wunsch von Conchita angesprochen, doch mal mit ihr auf der Bühne zu stehen.


Das ist Conchita Wurst:

  • Conchita Wurst ist eine Kunstfigur des Sängers Thomas ‚Tom‘ Neuwirth
  • 2014 gewann Conchita Wurst mit ihrem Song „Rise like a Phoenix“ den ESC
  • Seit 2019 tritt sie unter dem Künstlernamen „Wurst“ auf

Und siehe da, die Schlagerkönigin ist nicht abgeneigt. „Ich muss sagen, sie ist eine sehr interessante Person, nicht nur als Künstlerin. Ich finde gerade wie sie Dinge sieht und nach außen trägt sehr interessant und man merkt auch den Intellekt dahinter. Das ist jetzt nicht einfach nur eine Kunstfigur, die sich gedacht hat, ich starte jetzt mal etwas ganz verrücktes. Also ich bin sehr offen. Meine Show findet leider dieses Jahr nicht statt, aber ich bin mir sicher sie wird wiederkommen und das wäre eine gute Möglichkeit. Natürlich würde ich gerne mit ihr singen.“

Helene Fischer
Helene Fischer sprach am Mittwoch in Köln über ihre neue Tour. Foto: Dominik Göttker

Eine offizielle Einladung sei das zwar noch nicht, so Helene, aber: „Ich bin auf jeden Fall nicht abgeneigt“, erklärt die 38-Jährige. Na, dann kann doch einem Wurst/Fischer-Duett doch eigentlich nichts mehr im Wege stehen.



In der Pressekonferenz in Köln sprach Helene Fischer auch über ihre neue Tour und die schwierigen Aufgaben, die ihr bevorstehen. Sie findet offene Worte.