„Bares für Rares“ (ZDF): Als Kandidatin ihr Vorhaben äußert, fällt Horst Lichter vom Glauben ab – „Sensationell“

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Bei „Bares für Rares“ auf ZDF versuchen die Kandidaten möglichst viel Geld für ihre Objekte einzustreichen. Dabei haben sie unterschiedliche Dinge mit der verdienten Kohle vor.

Als eine Kandidatin in der ZDF-Show „Bares für Rares“ ihr Vorhaben äußerte, konnte Moderator Horst Lichter kaum glauben, was er da hörte. Dabei war der Wunsch gar nicht mal so ungewöhnlich. Eher die Geschichte, die dahintersteckte.

„Bares für Rares“ (ZDF): Kandidatin hat nur diesen Wunsch

Christa wollte ein weißes Porzellan-Pferd verkaufen. Dies verstaubte schon seit längerer Zeit auf ihrem Dachboden. „So ein edles Stück auf dem Dachboden?“, fragte Horst Lichter ungläubig. „Es war eine Erbsache. Mein Mann hat das von einer alten Tante geerbt. Es war nicht so meins“, rechtfertigt sich die 71-Jährige.

„Bares für Rares“ (ZDF): Was will Christa mit dem Geld anstellen?

Doch was wollte Christa mit dem Erlös aus dem Verkauf des Pferdes anstellen? Auf Horst Lichters Frage hatte die Buchhalterin eine ziemlich konkrete Antwort: „Während des Lockdowns ist mein Lebensgefährte zu mir gezogen. Mitsamt seinem Kaffeevollautomaten. Der Lockdown ist vorbei, der Kaffeeautomat ist weg und er ist auch wieder nach Hause gezogen. Deswegen würde ich ganz gerne das Geld in einen Kaffeevollautomaten investieren“, schmunzelte sie.

--------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Diese sehen sich die mitgebrachten Objekte der Verkäufer an
  • Sind sich beide Seiten einig, erzielen die Verkäufer einen guten Preis für ihre Antiquitäten
  • Ausgestrahlt wird die Sendung täglich von 15.00 bis 16.00 Uhr im ZDF – Zuschauer können die Sendung auch in der Mediathek gucken

--------------------

„Bares für Rares“ (ZDF): Christa wünscht sich sehnlichst einen Kaffeevollautomaten

Horst Lichter jedenfalls ist davon begeistert: „Ich finde die Geschichte allein sensationell. Du vermisst den Kaffeevollautomaten extrem?“ Da kann Christa nur zustimmen: „Ein bisschen Luxus, woran man sich gewöhnen kann.“

----------------

Weitere Nachrichten zu „Bares für Rares“ (ZDF):

„Bares für Rares“-Kandidatin kann’s kaum glauben – Expertin begeistert: „Höchst selten“

„Bares für Rares“: Susanne gibt Schätzung ab – Expertin muss plötzlich dazwischen gehen

„Bares für Rares“: Mann schließt Deal mit Wolfgang Pauritsch ab – Zuschauer empört: „Hätte nicht verkauft“

----------------------

Und diesen Luxus wird sie in Zukunft wohl nicht mehr missen müssen. Am Ende sprangen 1.000 Euro rum – wohl ausreichend für einen Kaffeevollautomaten. (cf)