Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“-Kandidat versucht sein Glück – was dann passiert haut ihn aus den Socken

„Bares für Rares“-Kandidat versucht sein Glück – was dann passiert haut ihn aus den Socken

© ZDF, Screenshot vom 10. August 2022

Bares für Rares: Das sind die Händler

„Ein ganz spannendes Bild“, so beschreibt Horst Lichter das Kunstwerk, Jan Strümpel zu „Bares für Rares“ mitgebracht hat. Während sich der Lektor aus Göttingen vor dem Bild schon fast ein bisschen gruselt, ist Kunstexperte Detlev Kümmel ganz angetan davon.

Kein Wunder, immerhin kennt er den Wert dahinter. Das Besondere: Der Künstler hat ein Selbstporträt der ganz besonderen Art im Surrealismus erschaffen. Der Experte geht von 300 bis 400 Euro dafür aus und das, obwohl das Motiv an Teilen sogar beschädigt ist. Die große Überraschung folgt dann im Händlerraum von „Bares für Rares“.

„Bares für Rares“: Dieses Einstiegsgebot kann sich sehen lassen

Dafür, dass er mit gerade einmal 150 Euro gerechnet hatte, kann sich Jan Strümpel nicht beschweren.

—————————————-

Das musst du über „Bares für Rares“ wissen:

  • Die Trödelshow läuft seit 2013 im ZDF und ist auch in der Online-Mediathek abrufbar
  • Moderiert wird die Sendung von Horst Lichter, außerdem gibt es einen festen Pool aus Händlern und Experten
  • Die Anmeldung erfolgt online und mit etwas Glück landen die Zuschauer kurz darauf selbst im Händlerraum

—————————————-

Treue „Bares für Rares“-Zuschauer wissen allerdings: Der Endbetrag kann von der Expertise gerne mal abweichen. Die Händler bestätigen diese These prompt, als sie mit einem Einstiegsgebot von satten 200 Euro starten.

„Bares für Rares“: DAMIT hätte ZDF-Kandidat Jan nicht gerechnet

Es dauert nicht lange, da ist die Expertise bereits überboten. Aber es soll noch weiter gehen.

„Bares für Rares“-Kandidat Jan Strümpel erlebt in der ZDF-Show eine echte Überraschung.
„Bares für Rares“-Kandidat Jan Strümpel erlebt in der ZDF-Show eine echte Überraschung.
Foto: ZDF, Screenshot vom 10. August 2022

Bis zu 560 Euro geht die Verhandlung, während Strümpel dem Ganzen nur freudestrahlend beiwohnen. Dass sich die Händler selbst so hoch pokern würden, hätte der ZDF-Kandidat ganz offensichtlich nicht gedacht.

„Bares für Rares“-Händler Steve Mandel ist ganz begeistert

Am Ende freuen sich dann gleich zwei. Denn auch Steve Mandel ist glücklich über seinen Kauf. „Passt aber auch irgendwie zu dir“, entfährt es Dr. Elisabeth „Lisa“ Nüdling. „Alter Hippie“, sagt Christian Vechtel lachend. Steve Mandel gefällt das Kunstwerk so gut, er überlegt sogar, es zu behalten.

—————————————-

Mehr zu „Bares für Rares“:

—————————————-

Während die Händler noch feixen, ist Jan Strümpel ganz begeistert. Was gerade passiert ist, haut den Lektor aus Göttingen aus den Socken. „Ich bin ganz platt über die Summe, die ich jetzt erzielt habe. Und muss mir glatt überlegen, was ich mit dem Geld jetzt anfange.“

Hier erfährst du, bei welchem Objekt sich „Bares für Rares“-Händler Wolfgang Pauritsch bequatschen ließ und das trotz hohen Risikos.

Übrigens: Am Mittwoch (10. August) kommen die Zuschauer von „Bares für Rares“ gleich zweimal in den Genuss der ZDF-Show. Am Abend zeigt der Sender die Trödel-Show ab 20.15 Uhr im TV und vorab in der Mediathek. Diesmal wird’s auch prominent und zwar mit Sänger Guildo Horn und dessen Motorrad.