Veröffentlicht inPromi-TV

ARD: Moderatorin stellt Krönungs-Zeitplan vor – dann platzt es aus ihr heraus

Auch die ARD berichtet von der Krönung von König Charles III. Doch plötzlich bricht es aus „Tagesschau“-Sprecherin Julia-Niharika Sen heraus.

© Screenshot ARD

Das sind die Royals

Sie füllen Zeitungen und Klatschblätter: die britischen Royals.Doch wer ist wer im englischen Königshaus.

Ja, es wird ein langer Tag. Nicht nur für König Charles III., seine Familie und die vielen Fans, die am Wegesrand einen Blick auf ihren neuen Monarchen werfen wollen … auch für die vielen Journalisten, die den ganzen Vor- und Nachmittag damit verbringen werden, aus dem Studio oder live aus London, jede Einzelheit dieses historischen Tages zu beleuchten.

Für die ARD berichtet unter anderem „Tagesschau“-Sprecherin Julia-Niharika Sen von der Krönung und scheint selbst nicht ganz zu glauben, wie lang die ganze Geschichte am Samstag (6. Mai 2023) dauern wird.

ARD-Moderatorin kann es selbst kaum glauben

„Herzlich willkommen zu dieser Sondersendung hier im Ersten. ‚God save the King‘ werden wohl heute Tausende rufen, wenn König Charles frisch gekrönt an ihnen vorbeirollt, mit Queen Camilla in der goldenen Kutsche. Klingt so ein bisschen nach unwirklicher Märchenwelt, gleichzeitig aber sorgen Scharfschützen auf den Dächern und 11.000 Einsatzkräfte ganz real für Sicherheit, denn heute wird sehr viel los sein zwischen Buckingham Palace und Westminster Abbey. Viele wollen natürlich dabei sein, haben zum Teil an der Strecke gezeltet und freuen sich auf die Prozession mit viel Pomp, aber wohl auch Protest“, leitet die „Tagesschau“-Sprecherin die Show ein.

+++ Alle Infos zur Krönung von König Charles III. im Live-Blog +++

Julia-Niharika Sen weiter: „Und sie zu Hause sind bei uns ganz nah dran, wir versorgen Sie in den nächsten sechseinhalb Stunden mit allem, was sie wissen müssen.“ Sechseinhalb Stunden, das konnte wohl selbst die Moderatorin nicht ganz glauben, musste sich ein ungläubiges Lachen verkneifen.


Mehr Nachrichten:


Und auch Studiogast Leontine von Schmettow ging in der Vorstellungsrunde noch einmal auf die Länge der Veranstaltung ein. Was denn ihr „Tipp zum Durchhalten“ sei, fragte Sen die Royals-Expertin. Da musste auch die erst mal lachen. „Also wir sind gut ausgerüstet. Mit britischem Tee, mit Biskuits, alles ist da, was man braucht, aber ich glaube, es ist gar kein Problem durchzuhalten. Ich freue mich riesig auf diesen Tag.“ Na, dann kann ja nichts mehr schiefgehen.