Veröffentlicht inPromi-TV

ARD lässt die Bombe platzen: Jetzt herrscht Gewissheit

Gute Nachrichten für alle ARD-Zuschauer! Nachdem diese Serie große Erfolge gefeiert hat, wird es eine zweite Staffel geben.

u00a9 IMAGO / Ru00fcdiger Wu00f6lk

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Im Laufe der Jahre hat die ARD einige erfolgreiche Serien im Programm etabliert. Neben den Kult-Sendungen, wie „Tatort“ oder „Polizeiruf 110“, die schon seit langer Zeit produziert und ausgestrahlt werden, kommen auch neuere Serien sehr gut bei den Zuschauern an.

Zuletzt begeisterte die Gefängnis-Serie „Asbest“ unter der Regie von Kida Khodr Ramadan das ARD-Publikum. Anfang Januar feiert die Serie ihr Debüt in der Mediathek und auch im Free-TV liefen die Folgen beim Sender „One“. Nachdem sich viele Fans gefragt haben, ob es eine weitere Staffel geben wird oder nicht, gibt es jetzt endlich Gewissheit.

ARD: Darum geht es bei „Asbest“

Der 19-jährige Momo steht in den Startlöchern, eine erfolgreiche Karriere als Profi-Fußballer zu starten. Eines Tages lässt er sich auf einen Raubüberfall ein, bei dem er jedoch nur im Auto saß. Doch letztendlich verraten ihn seine Mittäter und der junge Mann kommt für neun Jahre ins Gefängnis.

Dort muss er eine schwierige Entscheidung treffen: Lernt er sich selber hinter Gittern zu behaupten oder lässt er sich auf seine kriminelle Familie ein? Denn sein Onkel, der Clan-Chef, setzt ihn massiv unter Druck und erpresst ihn. Entweder er verkauft im Knast Drogen oder er gewährt seinem Neffen keinen Schutz mehr vor Ort.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

ARD macht zweite Staffel offiziell

Die Antwort des Senders: Ja, es wir eine zweite Staffel von „Asbest“ geben! In einer offiziellen Erklärung der ARD heißt es: „Mit fast 10 Millionen Abrufen ist uns mit ‚Asbest‘ ein traumhafter Start ins Jahr 2023 gelungen. Nie ist ein Programm online erfolgreicher gestartet, die Resonanz des Publikums war grandios. Wir haben mit ‚Asbest‘ Zuschauer:innen erreicht, die die ARD Mediathek als Content Hub für erstklassige Serien bisher gar nicht kannten – dieser Erfolg bestätigt uns darin, mit den Kreativen in die Entwicklung der zweiten Staffel zu starten.“


Mehr News:


Neulich zeigte die ARD den neuen „Tatort – Hackl“ aus München. Bei den Zuschauern fiel das Fazit zum Krimi einheitlich aus. Hier erfährst du mehr dazu.

Markiert: