Ehemann betrügt jahrelang seine Frau – jetzt muss er wortwörtlich dafür bezahlen

Der Ehemann muss seiner Frau nun immer Geld auf das Nachttischchen legen (Symbolbild).
Der Ehemann muss seiner Frau nun immer Geld auf das Nachttischchen legen (Symbolbild).
Foto: Jim Dyson / Getty Images
  • Nach 30 Jahren Ehe, erfährt die Frau von einer Affäre
  • Sie verlässt ihren Mann aber nicht
  • Sie lässt sich für eine bestimmte Sache von ihm bezahlen

Birmingham.  Da muss man(n) sich doch jedes Mal fragen: Kann ich mir das leisten? Dabei geht es nicht um ein weiteres Bier in einer Kneipe oder womöglich ein neues Auto. Nein, ein Mann aus dem englischen Birmingham muss jeden Sex mit seiner Ehefrau bezahlen.

An dem finanziellen Schlamassel ist er ganz allein schuld. Fünf Jahre lang hat der Mann seine Ehefrau mit einer Prostituierten betrogen. Und die Ehefrau reagiert recht ungewöhnlich darauf.

Nach 30 Jahren Ehe eine Affäre

30 Jahre lang sind Sarah und ihr Mann verheiratet, bis sie ihm auf die Schliche kommt, wie „BriminghamLive“ berichtet. In seinem Handy fand sie die Nummer eines Massagesalons und in einer seiner Schubladen Sex-Pillen.

Die Frau spricht ihren darauf an, er bricht in Tränen aus. Doch als wäre die Affäre noch nicht genug, muss sich die gehörnte Ehefrau auch noch einem HIV-Test unterziehen. Der jedoch glücklicherweise negativ ausfällt.

Betrogene Ehefrau bleibt bei ihrem Mann

Doch anders als vielleicht manche Frauen, verlässt Sarah ihren Ehemann nicht. Stattdessen lässt sie sich nun jedes Mal von ihrem Mann bezahlen, wenn er mit ihr schläft. 40 Pfund – umgerechnet 45 Euro – wird ihn der Spaß künftig kosten.

------------

Mehr zum Thema:

Frau betrügt ihren Freund mit dem Mann, der sie vorher vergewaltigte

Sie erfährt im Flugzeug von seiner Affäre: Ehefrau rastet völlig aus – Notlandung!

Mann hat Affäre mit Sexpuppe – seine Frau ist einverstanden

------------

Warum sie bei ihrem Ehemann bleibt? Wegen der Kinder, sagt sie. Sie hätten sich zusammen gerauft und lachten sogar miteinander. Außenstehende würden nicht bemerken, dass sie Probleme hätten.

Affäre zerstört Ehefrau emotional

Ganz so einfach, wie es klingt, ist die Situation dann aber doch nicht für Sarah. Es zehre an ihr, vor den Kindern die heile Welt zu spielen, sagt sei. Und wenn ihr Mann das Haus verlässt, sei sie besorgt, er könne wieder fremdgehen. (ln)

 
 

EURE FAVORITEN