Das solltest du über die Passagiere wissen, die bei der Landung klatschen

Eine Flugbegleiterin packt aus: Sieben Geheimnisse übers Fliegen

Eine Flugbegleiterin packt aus: Sieben Geheimnisse übers Fliegen

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
  • Einige Fluggäste klatschen nach der Landung
  • Sie machen aber auch noch andere, auffällige Dinge
  • Sie haben alle eines gemeinsam

Berlin.  Wenn wir nach Feierabend alle beklatscht werden würden, hätten wir am Abend vom vielen Klatschen geschwollene Hände. Aber das macht ja keiner. Es gibt dennoch eine spezielle Personengruppe, die nach getaner Arbeit Applaus bekommt: Piloten.

Und diese klatschenden Leute machen noch mehr, das sie von den anderen „normalen“ Passagieren abhebt, wie der „Express“ schreibt.

• Sie checken am Flughafen ein

Wissen sie denn nicht, dass das auch von zu Hause geht und viel entspannter ist? In einigen Fällen kann man sich dann auch noch in aller Ruhe den besten Platz aussuchen. Am Flughafen gibt man dann nur noch das Gepäck auf, sofern man nicht nur mit Handgepäck fliegt.

• Sie gehen mit vollen Flaschen zum Sicherheitscheck

Wer viel fliegt weiß: Mehr als 100 Milliliter sind verboten. Die Wasserträger leeren dann kurz vor dem Check-In in aller Eile ihre Flasche und müssen womöglich bald zur Toilette. Oder volle Flaschen landen im Müll.

• Sie stellen sich beim Boarding-Aufruf sogleich an

Bereits vor der unverständlichen Durchsage tigern diese Passagiere auf und ab. Kommt dann der Aufruf zum Boarding, stehen sie bereits in der Schlange. Ticket und Pass natürlich griffbereit. Nur, um dann im engen Flugzeug zu sitzen. Wofür?

• Sie stehen nach der Landung sofort auf

„Die Türen sind noch geschlossen, das dauert“ würde man am liebsten rufen. Doch nix da. Aufgesprungen, Handgepäck rausgezerrt und dann im Gang dicht an dicht stehen. Dass die Anschnallzeichen noch eingeschaltet sind, ist egal.

• Sie beklatschen den Piloten

Und ja: Sie beklatschen auch die Piloten für ihren Job. Schön, dass wir sicher wieder am Boden sind, aber wie wäre das, wenn wir jedes Mal an der Supermarktkasse in tosenden Applaus verfallen, wenn die Kassierer unsere Lebensmittel gescannt haben?

-------------

Mehr zum Thema:

Mit diesem einfachen Trick bekommst du im Flugzeug mehr Essen

Stewardess sorgt für Chaos im Flugzeug – dann kommt heraus, warum sie sich so verhält

Diese fünf Dinge solltest du definitiv nicht in einem Flugzeug machen

-------------

Und dieser Spleen mit Tomatensaft gilt übrigens für alle. Der schmeckt auf 10.000 Meter Höhe tatsächlich anders und ist deshalb so beliebt. Der veränderte Luftdruck wirkt sich nämlich auf unsere Geschmacksnerven auf. (ln)