Daniela Katzenberger designt „Kaufland“-Klamotten und schockt ihre Fans

Daniela Katzenberger designt jetzt für Kaufland. Doch das finden nicht alle gut.
Daniela Katzenberger designt jetzt für Kaufland. Doch das finden nicht alle gut.
Foto: imago

Modisch ist sich Daniela Katzenberger über die Jahre irgendwie immer treu geblieben. Pink muss es sein. Ein bisschen Glitzer. Mädchenhaft.

Nun hat sich Daniela Katzenberger wieder unter die Modeschöpferinnen begeben. Nachdem die Katze bereits eine Sportswear-Kollektion für Lidl an den Start gebracht hatte, folgt nun der nächste Supermarkt. Bei Kaufland gibt es ab Anfang März die neue Kollektion von „Uncle Sam by Daniela Katzenberger“.

Daniela Katzenberger designt für „Uncle Sam“

„Uncle Sam“, klingelt da nicht was? Richtig, das ist die Sportmarke, die 1986 von den Brüdern Michael und Robert Geiss gegründet wurde. Richtig gelesen, DER Robert Geiss.

Zwischenzeitlich hatten die Brüder die Firma verkauft, mittlerweile ist sie wieder in den Händen von Michael Geiss. Doch genug der Firmengeschichte. Die neuen Klamotten sind wieder im typischen Daniela-Katzenberger-Stil: Pinkes Shirt, mit lila-farbenem „Uncle Sam“-Schriftzug. Dazu eine graue Jogginghose, knallpinke Joggingschuhe und ein nicht weniger pinkes Handtuch mit dem „dezenten“ Schriftzug 'Legendary'.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Daniela Katzenberger: Es ist unfassbar, was ihre Mutter im Müll gefunden hat

Wie konnte das passieren? Daniela Katzenberger zeigt peinliches Jugendfoto

Was ist denn da los? Daniela Katzenberger sieht aus wie nach einer wilden Prügelei

Erkennst du, welcher deutsche Promi hier so verschmitzt in die Kamera lächelt?

-------------------------------------

Fans mögen Daniela Katzenbergers Kollektion eher so semi

Bei den Fans von Daniela Katzenberger, und die sollen die Klamotten schließlich kaufen, stößt die neue Mode-Kollaboration eher auf zurückhaltende Gegenliebe.

  • susidushi: „Nichts gegen Dani, aber was ist bloß aus dieser Kultmarke geworden?“
  • majonnarum: „Komme aus Hamburg, der Onkel Sam ist hier ein No Go. Das trugen tatsächlich damals nur Zuhälter und die ganz Peinlichen.
  • sarahh_yx: „Man nehme ein rosa Shirt für 2 Euro.. schreibt unclesam rauf tadaaaaa 50 Euro.“
  • silvia_sina__weiss: „Also ich muss sagen, das gefällt mir gar nicht. So was ziehe ich an beim Spülen. Naja, jeder hat einen anderen Geschmack.“

+++ Daniela Katzenberger spricht über Tod von Jens Büchner – und äußert einen widerlichen Verdacht +++

Uncle Sam war bislang als eher als Modemarke für Fitnessaktivisten bekannt. So wirbt das Unternehmen auf seiner Seite offensiv mit muskelbepackten Männern in sportlichen Posen.

+++ Daniela Katzenberger: Es ist unfassbar, was ihre Mutter im Müll gefunden hat +++

Mit Hilfe von Daniela Katzenberger scheint man nun auch Frauen an die Marke heranführen zu wollen. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN