Krasser Verstoß bei „Pastewka“: Amazon nimmt Folge komplett aus dem Programm

Pastewka strandet mit seinem Wohnmobil bei Media Markt.
Pastewka strandet mit seinem Wohnmobil bei Media Markt.
Foto: dpa

Diese Nachricht dürfte Bastian Pastewka und Amazon so gar nicht gefallen. Amazon muss eine Folge der beliebten Serie „Pastewka“ aus seinem Streamingdienst löschen. Das berichtet der Mediendienst „dwdl“.

So seien bereits kurz nach Erscheinen der aktuellen Staffel Beschwerden über mögliche Schleichwerbung in der vierten Folge „Das Lied von Hals und Nase“ bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) eingetrudelt.

Pastewka strandet bei Media Markt

So ist in der Folge zu sehen, dass Bastian Pastewka mit seinem Wohnmobil auf einem Media-Markt-Parkplatz strande. Dort verfällt er der Serie „Game of Thrones“.

Grund der Beschwerden: Die Zuschauer werfen der Produktionsfirma Schleichwerbung vor. So sei das Logo des Elektronik-Konzerns immer wieder gut im Bild zu sehen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Millionen von E-Mail-Adressen und Passwörtern auf der ganzen Welt gehackt – das musst du jetzt wissen

Amazon: Verbraucherzentrale warnt vor Betrugsmasche – die Abzocke wirkt diesmal besonders seriös

• Top-News des Tages:

„Die Geissens“ bei RTL2: Carmen macht einen harmlosen Spaß – dann rastet ihre Tochter völlig aus

dm: Mit dieser miesen Masche werden Kunden abgezockt

-------------------------------------

Pastewka-Folge spielt auch im Media Markt

Zudem spiele das Ende der Folge sogar im Media Markt. Nun hat die Bayerische Landeszentrale für neue Medien diese Folge untersagt. „Die gesamte Folge ist – vor allem in Bezug auf die Marke Media Markt – von häufigen und intensiven Darstellungen und Erwähnungen geprägt, die nicht programmlich-dramaturgisch begründbar sind“, so die Begründung der Medienwächter.

+++ Amazon: Verbraucherzentrale warnt vor Betrugsmasche – die Abzocke wirkt diesmal besonders seriös +++

BLM verbietet Pastewka-Folge

Bedeutet: Amazon muss die beanstandete Folge mit sofortiger Wirkung aus seinem Streamingangebot löschen. Ein entsprechender Bescheid sei bereits verschickt, berichtet dwdl.

Andererseits kann Amazon noch Rechtsmittel gegen die Entscheidung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien einlegen. Bislang hat Amazon die Folge noch nicht gelöscht.

+++ Vier neue Geheimpläne von Amazon: Diese Revolution plant der Online-Händler +++

Das ist „Pastewka“

Pastewka“ ist eine deutsche Serie, in der der Komiker Bastian Pastewka sich selbst spielt. Die Serie wird seit 2005 ausgestrahlt. Es gibt mittlerweile acht Folgen. Die Serie endete eigentlich im Jahr 2014. Wird aber seit Sommer 2018 auf Amazon Prime fortgesetzt. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN