Ekel-Kauf bei Aldi: Dieser Fund verdirbt einer Kundin mächtig den Appetit

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
  • Eine Frau wollte Eis selbst herstellen
  • Beim Blick in die Eismaschine wird ihr übel
  • Schuld sind die tiefgefrorenen Erdbeeren von Aldi Süd

Mühlheim.  Viele Menschen in Deutschland ächzen unter den heißen Temperaturen. Am besten hilft da nur Eis essen – viel Eis. Doch weil das auf Dauer ganz schön teuer werden kann, ist Self-made-Eis doch eine coole Alternative.

Das dachte sich auch Sandra Kaps. Für ihre Familie wollte sie leckeres Erdbeereis machen. Doch das Eis konnte die Familie nicht genießen. Schuld daran ist eine Tüte gefrorener Erdbeeren von Aldi Süd, wie der„Merkur“ berichtet.

Aldi-Süd verkaufte eklige Erdbeeren

Auf Facebook macht sie ihrem Ärger und ihrem Ekel über den Kauf Luft. „Meiner Familie und mir ist gerade so richtig der Appetit vergangen“. Mit der Eismaschine hat sie mit gefrorenen Erdbeeren Eis gemacht, schreibt sie. Beim Öffnen der Maschine dann die Überraschung. Haare! Gleich ein ganzes Büschel.

-------------

Mehr zum Thema:

Panik bei Aldi-Kunde: Grillzubehör offenbar explodiert

Aldi stellt den „Snack des Monats“ vor - ein Detail bringt dem Discounter Kritik ein

-------------

Das Büschel brauner Haare passt nicht zu den blonden Haaren der Familie, so Kaps. Auch in der hinzugefügten Sahne und dem Zucker wären keine Strähnen gewesen. „Ganz abgesehen mal davon, dass es wohl auffallen würde, wenn man einen Knubbel Haare dieser Größe verliert“, schreibt sie weiter.

Beschwerde auf Facebook-Seite von Aldi Süd

Unter ihrem Post auf der Facebookseite des Konzerns heftet sie noch weitere Bilder an, bei deren Anblick jedem speiübel wird. Aldi Süd reagiert relativ unaufgeregt. Der Ekel-Fall werde an den Kundenservice weitergeleitet, der sich dann darum kümmere.

Trotz der schellen Reaktion von Aldi steht für Kundin Sandra fest: „Ich glaube, ich kann nie mehr gefrorene Erdbeeren kaufen beziehungsweise essen“, schreibt sie bei Facebook. (ln)

 
 

EURE FAVORITEN