Lidl testet neue revolutionäre Filiale – und löst damit ein Problem

Aldi und Lidl: Diese vier Dinge muss man über die Discounter wissen

Panorama Video

Beschreibung anzeigen
  • In Großstädten geht Discountern wie Aldi oder Lidl der Platz langsam aus
  • Deshalb testen sie jetzt neue Konzepte für ihre Filialen

Berlin.  Lidl gehört neben Aldi zu den erfolgreichsten deutschen Discountern. Fast in jeder Stadt gibt es mindestens einen von beiden, in Großstädten unzählige. Doch genau hier liegt das Problem, wie „Chip“ berichtet. Denn der Platz in Metropolen werde immer kleiner – und somit auch der Platz zum Wachsen.

Deshalb testet Lidl in Frankfurt nun ein Filial-Konzept, das diesem Problem entschieden entgegen tritt. Die dort im Bau befindliche Filiale brauche weitaus weniger Platz, von der Hälfte zur herkömmlichen ist dort die Rede. Und die sei in etwa 6000 Quadratmeter groß.

Lidl und Aldi mit neuen Konzepten

Und damit nicht genug: Trotz des viel geringeren Platzes fänden Parkplätze, Laden und Einkaufswagen Platz! In angrenzender Nähe zum Blau, ein Glaspalast, sollen Büros und Wohnungen entstehen.

Auch die Logistik ändere sich durch das neue Konzept: Anders als sonst ist der Laden sowie das Lager im ersten Stock, der Parkplatz dagegen im Erdgeschoss. Mit einer Rolltreppe seien beide Ebenen miteinander verbunden, heißt es in dem Bericht. Das Lager erreichen die Lkws über eine Rampe.

------------------

Das könnte dich auch interessieren:

16 Kassen, 200 Mitarbeiter! Hier entsteht die größte Aldi-Filiale der Welt

Aldi schafft Backautomaten ab! So plant der Discounter die große Back-Revolution

------------------

Auch für die E-Mobilität treffe Lidl Vorkehrungen: So befänden sich Aufladestationen für Elektroautos an den Parkplätzen.

Zuletzt machten Lidl und Aldi Schlagzeilen damit, dass sie auf ihre zumeist einstöckigen Filialen in Großstädten Wohnungen bauen wollen, wie du hier noch einmal nachlesen kannst. (bekö)

 
 

EURE FAVORITEN