Veröffentlicht inOberhausen

Kaufland: Schock für Einkäufer in Oberhausen! Supermarkt schließt nach fast 30 Jahren

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Oberhausen. 

Eigentlich stand bei Kaufland am Kleinen Markt in Oberhausen ein großes Jubiläum an. Doch daraus wird wohl nichts!

30 Jahre hätte die Supermarkt-Kette an diesem Standort im Oktober 2023 vollgemacht. Stattdessen schließt die Filiale hier ihre Pforten.

Denn Kaufland will seine Filiale an der Bahnhofstraße 57 aufgeben. Dafür plant das Unternehmen eine Neueröffnung an einem anderen Ort in Oberhausen.

Kaufland schließt Filiale in Oberhausen – mit dieser Begründung

Schlechte Zahlen in den vergangenen Jahren seien der Grund für die Schließung der Kaufland-Filiale im Stadtteil Sterkrade.

Außerdem sei das Gebäude in die Jahre gekommen, nicht mehr „zeitgemäß“, so eine Kaufland-Sprecherin. Und: „Um die Filiale wieder wirtschaftlich betreiben zu können, wären umfangreiche Investitionen sowie eine deutliche Verkleinerung der Verkaufsfläche notwendig.“

—————————

Ein paar Fakten zu Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)

—————————

Deshalb habe sich das Unternehmen zu einem Umzug entschieden.

Oberhausen: Hier soll Kaufland neu eröffnen

So will Kaufland im Herbst 2023 eine neue Filiale im Sterkrader Tor eröffnen. Wo genau ließ das Unternehmen noch offen.

Fest steht: Es soll eine deutlich kleinere Verkaufsfläche werden. Dafür macht Kaufland Kunden und Mitarbeitern zwei Versprechen.

——————————

Weitere Meldungen aus Oberhausen:

——————————

Zum einen wolle man weiterhin „Nahversorger für Lebensmittel und alles für den täglichen Bedarf sein“ und ein Center mit zahlreichen weiteren Mietern eröffnen.

Zum anderen sollen alle rund 100 Mitarbeiter weiterbeschäftigt werden. Darüber seien alle betroffenen Angestellten bei Kaufland in Oberhausen am Montag informiert worden. (ak)

+++ Wetter in NRW: Sturmtief fegt übers Land ++ DWD warnt schon vor der nächsten Welle: „Orkanböen nicht ausgeschlossen“ +++