Gelsenkirchen

Skelettierte Leiche nahe der A52 bei Gelsenkirchen entdeckt: Polizei hat Körper identifiziert

In einem Gelsenkirchener Waldstück entdeckte ein Mann eine skelettierte Leiche.
In einem Gelsenkirchener Waldstück entdeckte ein Mann eine skelettierte Leiche.
Foto: Rene Anhuth/ ANC-NEWS

Gelsenkirchen. Ein 52-jähriger Gelsenkirchener hat am frühen Freitagmorgen eine Leiche an der Vinckestraße in Gelsenkirchen gefunden.

Nahe der A52 in einem Waldstück an der Vinckestraße hat der Mann die bereits skelettierte Leiche entdeckt und die Polizei Gelsenkirchen darauf hingewiesen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Beim Limbecker Platz: Toter Ex-Häftling an Fitnessstudio gefunden

Basejump-Legende Dominik Loyen (50) aus Viersen springt vor laufender Kamera in den Tod: „Der Aufprall war gewaltig“

• Top-News des Tages:

Er hat es schon wieder getan: Mesut Özil lässt sich erneut mit Machthaber fotografieren

Rollerfahrer flüchtet samt Beifahrer vor Polizei, kollidiert und lässt Komplizen zurück

-------------------------------------

Erst am Freitagnachmittag konnte die Polizei den Mann identifizieren. Es handelt sich um die Leiche eines 57 Jahre alten Dorsteners.

Wie seine Leiche nach Gelsenkirchen kam, ist noch unklar, ebenso die Todesursache. Die Obduktion des Skeletts ergab keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an. Die Beamten arbeiten eng mit der Staatsanwaltschaft Essen zusammen. (fb7fel)

 
 

EURE FAVORITEN