Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Messerattacke im Park! Täter rammt jungem Mann Klinge in den Bauch

Brutale Messerattacke in der Erler Grünanlage in Gelsenkirchen! Jetzt fahndet die Polizei nach den Tatverdächtigen.

© IMAGO / Fotostand

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Brutale Attacke am frühen Mittwochmorgen (4. Januar) in Gelsenkirchen!

Ein 21-jähriger Mann lief gegen 5.45 Uhr durch die Erler-Grünanlage in Gelsenkirchen. Auf seinem Weg in Richtung Breite Straße – keine 100 Meter vor dem Parkausgang an der Kronprinzenstraße – tauchte jedoch plötzlich eine fünf- bis siebenköpfige Gruppe vor ihm auf.

Gelsenkirchen: Messerattacke im Park

Die Unbekannten sprachen den 21-Jährigen an – und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Eine Gruppenmitglied zückte ein Messer und rannte damit auf den Gelsenkirchener zu. Dieser konnte zwar blitzartig reagieren und den Angriff mit seiner Hand abwehren, verletzte sich dabei allerdings. Gleichzeitig griff ein anderer aus der Gruppe ebenfalls zu einem Messer – und stach dem 21-Jährigen in den Bauch.

Der Gelsenkirchener ergriff die Flucht in Richtung Breite Straße, schleppte sich mit der Bauchverletzung ins nächste Krankenhaus. Von dort alarmierte er auch direkt die Polizei. Anhand einer Täterbeschreibung suchen die Ermittler nun nach Verdächtigen.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • 18 bis 25 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß
  • schwarze Haare, nach hinten gegelt
  • Drei-Tage-Bart
  • schwarze Kleidung

Ein zweiter Verdächtiger soll ebenfalls zwischen 18 und 25 Jahre alt sein und schwarze Kleidung getragen haben. Er sei mit etwa 1,90 Meter jedoch etwas größer als sein Begleiter gewesen.


Mehr News:


Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter den Nummern 0209/365-7512 oder 0209/365-8240 entgegen.