Essen

Verwüsteter Tchibo, mutmaßlicher Anschlag auf Weihnachtsmarkt, neuer Blitzer auf A52 - diese Themen haben Essen diese Woche besonders bewegt

Die Jugendlichen hinterließen am Essener Hauptbahnhof einen verwüsteten Tchibo.
Die Jugendlichen hinterließen am Essener Hauptbahnhof einen verwüsteten Tchibo.
Foto: Bundespolizei

Essen. Eine verwüstete Tchibo-Filiale am Essener Hauptbahnhof, die Festnahme eines mutmaßlichen „IS“-Terroristen und ein neuer Blitzer auf der A52: Diese Woche kam Essen nicht zur Ruhe.

Hier die Themen, die diese Woche für Aufregung gesorgt haben.

Sonntag: Rohe Gewalt im Tchibo

Am Sonntag haben sieben Jugendliche die komplette Tchibo-Filiale im Hauptbahnhof Essen zerlegt. Ein Ladendetektiv verletzte sich bei den Auseinandersetzungen mit den Randalieren und musste ins Krankenhaus. Die Angreifer hatten zuvor Regalstangen als Waffen genutzt.

Die Filiale musste zunächst geschlossen werden, die Mitarbeiterinnen standen unter Schock. Am Montag öffnete der Laden jedoch wieder ganz normal.

>>> Den ganzen Artikel liest du hier.

Montag: Neuer Blitzer auf der A52

Autofahrer müssen ab Montag, 20. November, wieder auf einen neuen A52-Blitzer achten. Die Stadt Essen hat das Gerät im Tunnelbereich in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz hinter der A40-Auffahrt installiert.

Neben Verkehrssicherheit sorgt der Blitzer sicher auch für Einnahmen.

>>> Den ganzen Artikel liest du hier.

Dienstag: Groß-Razzia gegen den „IS“

Bei Razzien von Spezialeinsatzkommandos der Polizei am Dienstag in Kassel, Essen, Hannover und Leipzig gegen mutmaßliche Unterstützer des IS wurden acht Wohnungen durchsucht – auch am Schellingweg in Essen-Freisenbruch und an der Hohenburgstraße im Essener Südviertel. Deutschlandweit wurden sechs Männer zwischen 20 und 28 Jahren vorläufig festgenommen.

Anti-Terror-Razzia in Essen
Anti-Terror-Razzia in Essen

Einer der Verdächtigen wurde in Essen verhaftet. „Der Mann steht im Verdacht, Mitglied einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu sein“, sagte Innenminister Herbert Reul.

Der Verhaftet wurde unter der Woche wieder freigelassen.

>>> Hier liest du den ganzen Artikel.

(mb/ lin/ göt/ fel)