Essen

„Steeler Jungs“: Rund 80 Hooligans patrouillieren durch die Fußgängerzone in Essen-Borbeck

Die selbsternannte Bürgerwehr patrouilliert wöchentlich durch Steele. (Symbolbild)
Die selbsternannte Bürgerwehr patrouilliert wöchentlich durch Steele. (Symbolbild)
Foto: Imago

Essen. Bisher patrouillierte die auffällige Hooligan-Gruppierung „Steeler Jungs“– viele davon glatzköpfig und in schwarze Hoodies und Jacken gehüllt – nur durch die Fußgängerzone von Essen-Steele.

Doch nun hat die selbsternannte Bürgerwehr, die auch schon in den Fokus des Staatsschutzes gerückt ist, seinen Kontrollgang auf den Stadtteil Borbeck ausgeweitet. Anwohner alarmierten am Donnerstagabend die Polizei, da die sogenannten „Beschützer“ Unbehagen bei den Borbeckern hervorriefen.

80 Männer patrouillierten durch Borbeck

Wie Polizeisprecherin Sandra Steinbrock am Freitag mitteilte, sollen rund 80 Männer gegen 18.45 Uhr mit der S-Bahn zum Borbecker Bahn angereist sein, um dann durch die Fußgängerzone des Stadtteils zu ziehen. „Den Großteil der Leute kennt man von den „Steeler Jungs“, so Steinbrock.

Die hinzugerufene Polizei beobachtete die Männerschar daraufhin bei ihrem „Spaziergang“: „Nach einer Dreiviertel Stunde sind sie mit der S-Bahn aber wieder abgereist“, teilt Steinbrock weiter mit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Du lässt deinen Hund gerne ohne Leine laufen? Das könnte teuer werden

Vermissten-Suchaktion am Baldeneysee in Essen: Die Suche geht mit Rettungshunden weiter

• Top-News des Tages:

Tödlicher Unfall: Mann (23) läuft auf A3 und wird von mehreren Autos überrollt

Baby (8 Monate) stirbt in Uni-Klinik Essen – Eltern des Kindes festgenommen

-------------------------------------

Doch auch wenn die Gruppe, die laut Polizei der Hooligan-Szene zugeordnet werden kann, bei ihrem Gang durch Borbeck weder randaliert noch gedroht haben soll, will die Polizei sie weiterhin im Auge behalten.

Denn schon vor ein paar Wochen sollen Mitglieder dieser Gruppierung eine Schlägerei in einer Kneipe am Grendplatz angezettelt haben, bei der die Polizei mit einem Großaufgebot anrücken musste.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen