Essen

Mysteriöse Vermisstenfälle beschäftigen die Polizei: Drei Essener ohne jede Spur verschwunden

Ralf K. wird vermisst. Sein letzter Anruf kam aus Duisburg.
Ralf K. wird vermisst. Sein letzter Anruf kam aus Duisburg.
Foto: Polizei

Essen. Es sind mittlerweile drei Vermisstenfälle, die der Essener Polizei Rätsel aufgeben. Am 2. Februar verschwand Ralf K. aus Kettwig. Der nächste Vermisstenfall: Gerhard W. aus Katernberg, der seit dem 23. Februar vermisst wird. Der dritte Fall: Peter S. aus dem Südostviertel, nach dem die Polizei nun seit dem 7. September sucht. Bisher gab es keinen einzigen brauchbaren Hinweis in allen drei Fällen.

Auffällig: Auch die Autos aller Vermissten sind spurlos verschwunden.

Ralf K.: Anruf kam aus Duisburg

Ralf K. (41) aus Essen-Kettwig ruft seine Angehörigen zum letzten Mal am 2. Februar an, von da an verliert sich seine Spur. Polizeiliche Ermittlungen ergeben später, dass sein Anruf aus Duisburg kam, wo er häufig unterwegs ist und wo sich auch seine Arbeitsstelle befindet.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach seinem schwarzen Mercedes-Kombi C 180 CDI mit dem Kennzeichen BIT-TE 301, mit dem er unterwegs sein könnte. Hinweise erbittet die Essener Polizei unter der Telefonnummer 0201-8290.

Peter S.: Schwester erstattete Anzeige

+++ UPDATE: Inzwischen wurde Peter S. tot aufgefunden. Alle Einzelheiten hier. +++

Peter S. aus dem Südostviertel ist seit dem 7. September verschwunden. Es war ein Donnerstag, an dem eine Arbeitskollegin den Vermissten zuletzt sah. Seitdem fehlt jede Spur des Esseners, seine Schwester erstattete vergangene Woche Anzeige.

Peter S. ist etwa 1,90 Meter groß und hat laut Polizei eine kräftige Statur. Er hat kurze, graue Haare, trägt eine Brille und raucht E-Zigarette. Vermutlich ist er mit seinem Mischlingshund „Woody“ verschwunden. Auch vom Fahrzeug des Gesuchten, einem silbernen VW Golf Plus mit dem Kennzeichen E-PS 5700 fehlt jede Spur. Hinweise in diesem Fall können unter der Telefonnummer 0201/8290 gegeben werden.

Gerhard W. zuletzt in Katernberg gesehen

Der dritte Vermisste, von dem seit dem 23. Februar jede Spur fehlt, ist Gerhard W. Zuletzt wurde der 58-jährige Essener gegen 12.30 Uhr zu Hause in Katernberg gesehen. Mysteriös daran: Auch in diesem Fall ist das Auto des Vermissten verschwunden. Ein dunkelblauer Opel Corsa mit dem Kennzeichen E-QL 9474.

Der Vermisste ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine schlanke, sportliche Figur. Zuletzt war er mit dunkler Sporthose, roter Sportjacke und weißen Tennisschuhen bekleidet. Gerhard W. war beruflich häufig in Essen und Bottrop unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Rufnummer 0201- 8290 entgegen. (jp)

EURE FAVORITEN