Veröffentlicht inEssen

Karneval in Essen: Hier kannst du auch im Ruhrpott richtig jeck feiern

picture-91104143.jpg
Foto: Knut Vahlensieck

Essen. 

An Karneval nach Köln oder Düsseldorf fahren? Bleib doch einfach in Essen! Denn in deiner Stadt ist genug los an Weiberfastnacht, Rosenmontag und allen Tagen dazwischen.

Wir können nicht alles auflisten, aber ein paar Partys an Karneval in Essen haben wir für dich mal zusammengestellt.

Karneval in Essen: „Rü“ oder Innenstadt – du hast die Wahl!

Im 19down auf der Rü geht es Weiberfastnacht schon ab 19 Uhr zur Sache. Bis 22.10 Uhr ist der Eintritt frei, danach zahlst du am Eingang fünf Euro. DJ Herr Zogenrath beweist, dass er auch jecke Mucke kann, das 19down verspricht „reichlich Konfetti, Halligalli, Tanzen und Knutschen“ zu kölschen Hits, 80ern, 90ern, Pophits, House, Classics, Trash, Disco und Hiphop.

Rosenmontag gehts sogar schon um 11.11 Uhr los – im Keller und Open Air am Bierwagen wird Karneval hart gefeiert. Eintritt frei, kein Mindestverzehr, einfach loslegen.

————————————

• Mehr Karnevals-Themen:

Immer noch kein Karnevalskostüm am Start? Geh doch einfach als Aldi-Tüte – wir zeigen dir, wie es geht

Bernd Stelter macht in Köln Witz über AKK: Wütende Zuschauerin stürmt Bühne

• Top-News des Tages:

Das ändert sich im März: Damit machst du dich ab Freitag strafbar

Tod von Karl Lagerfeld: Diese Geheimnisse steckten hinter seiner Fassade

————————————-

Ebenfalls auf der Rü ist der Irish Pub „Fritzpatrick“ wieder ganz vorne mit dabei, wenn es um feierwütige Jecken geht. Ab 15 Uhr an Weiberfastnacht und ab 13 Uhr am Rosenmontag sind alle Jecken herzlich willkommen in der irischen Hochburg des Essener Karnevals. Der Eintritt ist frei, Kostüme sind ausdrücklich erwünscht.

Direkt nebenan feiert auch das Hudsons mit viel Karnevals-Musik und Trash-Pop am Rosenmontag (ab 13 Uhr) und mit Karnevals-Hits und Mucke von den 80ern bis Heute Weiberfastnacht (ab 17 Uhr). Auch hier gibt es keinen Eintritt, aber Kostüme sind gern gesehen.

+++ Rosenmontag in Köln: Linke Aktivisten planen Sabotage des Umzugs +++

Auch in der Innenstadt ist einiges los

Auch viele andere Bars und Kneipen auf der Rü feiern mit euch Karneval: Das Früher oder Später, Plan B, Meet Meat und selbstverständlich auch René Pascal in seiner Drehscheibe.

Aber auch in der Innenstadt sind in vielen Bars jecke Zeiten angesagt. Unter anderem in Bars am Kennedyplatz und am benachbarten Salzmarkt wird einiges los sein.

Karnevalspartys in der Mupa

Auch in der Mupa gibt es ordentlich Karnevalsmusik auf die Ohren. Die „Karnevals Sonntag Sause“ steigt bereits zum 13. Mal, vorher steigen traditionell die „Mupa Friday Night“ und der „Mupa Samstag“. (dso/fb)