AfD-Mann Guido Reil schießt gegen ZDF: „Regime will uns fertigmachen“

Der Essener AfD-Politiker Guido Reil. (Archivbild)
Der Essener AfD-Politiker Guido Reil. (Archivbild)
Foto: dpa

Essen/Ennepetal. Guido Reils Auftritt bei „Markus Lanz“ am Dienstagabend sorgte selbst bei seiner Partei für harte Urteile. Der AfD-Mann aus Essen hat am Samstag in Ennepetal Wahlkampf für die Europawahl am 26. Mai betrieben. Dabei hat ihn der Auftritt im ZDF noch nicht ganz losgelassen. Er schießt bei seiner Rede gegen den Sender.

„Wir sollen fertiggemacht werden. Das Regime will uns fertigmachen“. Mit diesen Worten soll der Listenkandidat der AfD für die Europawahl nach seiner Talk-Show-Einladung bei Markus Lanz gegen das ZDF gewettert haben. Darüber berichtet die WAZ.

Nach Markus Lanz im ZDF: AfD-Mann Guido Reil aus Essen schießt gegen das ZDF

Demnach sollen die Redakteure des Öffentlich-Rechtlichen Senders ihn gezielt im Vorgespräch am Telefon nach seinen Schwächen ausgequetscht haben. Mit Kevin Kühnert (Juso-Chef) hätten sie sich demgegenüber abgesprochen. „Das war eine ganz miese Tour“, sagte er laut der Zeitung.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Markus Lanz: Moderator lacht über diese Bemerkung von Guido Reil - „Ganz dünnes Eis, Herr Reil“

Politisch motivierte Straftat für Essener AfD-Politiker Guido Reil? Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

„Markus Lanz“ im ZDF: Micky Beisenherz gibt schlimmen Fehler zu

-------------------------------------

Auch witterte der Essener auch beim Publikum eine Verschwörung. In seinem Rücken soll laut gekreischt und gestört worden sein. Nur drei Freunde habe er mitbringen dürfen. Kevin Kühnert hingegen mehr. Als Zuschauer habe man natürlich nichts davon mitbekommen, weil die Mikrofone angeblich heruntergedreht worden waren. (js)

Mehr zu der Sendung bei Markus Lanz liest du hier>>>

Den kompletten Text der WAZ kannst du hier lesen:

AfD-Mann Reil wettert gegen ZDF: „Wollen uns fertig machen“

 
 

EURE FAVORITEN